"Nach zehn Jahren ist Schluss"

Nach zehn Jahren gab Sigrid Hachmeister (rechts) ihr Amt als Ortsbürgermeisterin an Andreas Wietstock ab.Der neue Ortsbürgermeister Andreas Wietstock mit seinen Vertretern Friederike Schwabe (FDP), Frank Unger (CDU) und Volker Beßling (SPD).

Völksen. 

Nach zehn Jaren als Ortsbürgermeisterin gab Sigrid Hachmeister ihr Amt als Ortsbürgermeisterin der Ortschaft Völksen ab. Ihr Nachfolger ist Andreas Wietstock, der von den neugewählten Ortsratsmitgliedern einstimmig gewählt wurde.

Bereits vor 15 Jahren begann die ehrenamtliche Arbeit für Hachmeister. Damals noch als Stellvertreterin sammelte sie fünf Jahre Erfahrungen in ihrem Amt. 2006 löste sie den vorherigen Ortsbürgermeister ab und war für zehn Jahre Ortsbürgermeisterin von Völksen. Doch nun nach zehn Jahren ist für sie Schluss. Mit Ablauf der alten Ratsperiode gab sie ihr Amt an Wietstock ab. Dieser wurde mit der Ortsbürgermeister-Kette ausgestattet, die er nun zu jeder Ortsratssitzung tragen muss.
Aufgrund zweier Anträge wurde statt eines stellvertretenden Ortsbürgermeisters gleich drei gewählt. Volker Beßlinge von der SPD, Frank Unger von der CDU und Friederike Schwabe von der FDP wurden mehrheitlich gewählt.

cms, 08.11.2016, 02:38
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?