Würdigung eines großen Forstmanns

Revierförster Frank Nüsser mit dem Gedenkstein

Barsinghausen / Springe. 

In der Revierförsterei Georgsplatz des Forstamtes Saupark erinnert ein mächtiger Gedenkstein an eine herausragende Forstpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts. Wieder zur Geltung kommen ließ den „Burckhardtstein“ Revierförster Frank Nüsser. „Den Stein haben wir bei Forstarbeiten entdeckt, er war völlig überwuchert“, erklärt er, „jetzt hat er oberhalb der Bärenhöhle einen würdigen Platz“. Demnächst wird auch eine Tafel installiert, auf der sich Besucher über das Wirken des Leiters der Forstverwaltung des Königreichs Hannover informieren können. Zudem lädt eine attraktive Bank die Waldbesucher zum Verweilen ein.

Heinrich Christian Burckhardt wurde am 26. Februar 1811 auf der Burg Adelebsen am Südrande des Sollings geboren. Sein Vater war als Reitender Förster beim Freiherrn von Adelebsen angestellt, für den er die Wälder bewirtschaftete Durch den Beruf seines Vaters geprägt, begann er mit 15 Jahren eine praktische Forstlehre. 1836 wurde Burckhardt Königlich Hannoverscher Unterförster in Bühren. 1849 wurde Burckhardt als forstliches Mitglied in die Domänenkammer nach Hannover versetzt. 1853 wurde Burckhardt erster bürgerlicher Leiter der Forstverwaltung des Königreichs Hannover.

Burckhardts Bedeutung ist vor allem in seiner Lehrtätigkeit in Hannoversch Münden sowie in seiner Funktion als Organisator der Hannoverschen Forstverwaltung zu sehen. Unter ihm wurde das Revierförster-System eingeführt. Außerdem entwarf Burckhardt zahlreiche Gesetze vor allem zur Ablösung von Weide- und Streunutzungsrechten im Wald. Weiter ist es ihm zu verdanken, dass ab 1860 in großem Umfang Öd- und Heideland aufgeforstet wurde. Diese ehemals landwirtschaftlichen Flächen waren durch intensive Nutzung devastiert und brachten keine Erträge mehr. Die neu geschaffenen Wälder waren zwar nicht besonders ertragreich, führten aber im Laufe der Zeit dazu, dass sich die Böden erholen konnten. Am 14. Dezember 1879 verstarb Burckhardt. Er wurde auf dem Stadtfriedhof Engesohde in Hannover beigesetzt.

red, 05.09.2016, 10:12
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?