Weihnachtsvergnügen für Brot für die Welt

Gestorf. 

Der Weihnachtsmarkt in Gestorf läutete am Freitagnachmittag die Weihnachtsmarktsaison in Springer Stadtgebiet ein. „Der Erlös der Verkäufe geht an Brot für die Welt“, sagte Petra Flor vom Kirchenvorstand. Jahr für Jahr sammeln die Bürger mehrere Hundert Euro für die gemeinnützige Organisation.

Viele freiwillige Helfer haben für ein reiches Angebot an weihnachtlichen Geschenkartikeln, Glühwein, lecker belegten Brötchen und Bratwürsten gesorgt. Auch die Schüler der Grundschule Gestorf verkauften selbstgebastelte Werke für den guten Zweck.

Neben den zahlreichen Verkaufs- und Essensständen durfte die Tombola nicht fehlen. Reinhard Schnese und seine Tochter Lara nahmen rund 300 Euro mit dem Losverkauf ein.

sza, 26.11.2016, 10:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?