Waldkindergarten übernimmt Patenschaft

Barsinghausen / Springe. 

Der Waldkindergarten Barsinghausen hat eine Tierpatenschaft im Wisentgehege Springe übernommen. Mit der Übernahme der Patenschaft kann der Kindergarten sein Engagement für Natur und Umwelt an einem ganz direkten Fall zeigen. Die Kinder übernehmen somit symbolisch Verantwortung für ein Tier, dass ihnen besonders am Herzen liegt. Hier viel die Wahl nicht schwer, denn die "Deisterwiesel"-Kinder suchten sich ein wieselartiges Tier aus, den Nerz. Sie sind stolz über die Patenschaftsurkunde, die sie erhalten haben. Natürlich wurde dann auch ein Ausflug ins Wisentgehege unternommen, um dem Patentier einen Besuch abzustatten. Die Kinder waren gespannt auf die verschiedenen Tiere und hatten viele Fragen. Beeindruckt von den Wölfen und Elchen und vielen weiteren Tieren wurde als Höhepunkt die Flugvorführung der Greifvögel besucht. "Zwar hat sich unser Patentier der Nerz nicht blicken lassen, es war aber dennoch ein schöner Tag für alle", freut sich Kathrin L. vom Waldkindergarten Barsinghausen.

red, 08.09.2016, 09:19
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?