Unfall auf der B3: Fahrer landet auf der Leitplanke

Der PKW ist von der Leitplanke zurück auf die Straße gekippt. / Foto: Brüggemann.Feuerwehrleute streuen in der Leitplanke Bindemittel aus. / Foto: Brüggemann.

Pattensen. 

Die Pattenser Feuerwehr wurde heute gegen 7.10 Uhr zur Bundesstraße 3 (B3) gerufen. Ein 60-jähriger Springer war in Richtung Süden unterwegs, als er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw rutschte circa 150 Meter auf der Leitplanke entlang, bevor er links auf die Fahrbahn kippte. Der Fahrer blieb unverletzt und befreite sich selbst aus dem Unfallwagen. Während sich das Fahrzeug auf der Leitplanke befand, riss die Ölwanne auf und das Motoröl verteilte sich in der umgeknickten Leitplanke. Die Feuerwehr streute Bindemittel aus. Am Fahrzeug und an der Leitplanke entstand Sachschaden nach Polizeischätzung in Höhe von 6.000 Euro.

cms / Brüggemann, 26.06.2016, 09:14
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?