Sprayer unterwegs: Mehrere tausend Euro Schaden

Springe. 

In der Nacht auf Samstag wurden zahlreiche Gebäudeteile im nordwestlichen Stadtgebiet von Springe besprüht. Ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand dabei. Die Täter verwendeten roten und schwarten Sprühlack. Eine mutmaßliche Tätergruppe wurde am Freitagabend, gegen 23.30 Uhr, von einer Zeugin in der Dresdner Straße entdeckt. Die augenscheinlich Jugendlichen sollen mit Farbdosen in Richtung Adolf-Reichwein-Straße unterwegs gewesen sein. Es wurden entsprechende Strafermittlungsverfahren eingeleitet. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen müssen die Täter mit erheblichen, zivilrechtlichen Forderungen der Geschädigten für die Reinigungskosten rechnen. Entsprechende Schadensersatzansprüche können mit einem Schuldentitel bis zu 30 Jahre lang
durchgesetzt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim
Polizeikommissariat Springe unter der Telefonnummer 05041 - 94290 zu melden.

cms, 18.09.2016, 12:45
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?