Sportgebühren: Zurück zur Selbstverwaltung?

Springe. 

Anfang Mai hatte ein Treffen der von den Sportgebühren betroffenen Vereine in Springe stattgefunden. An dem rund zweistündigen Gespräch nahm auch Bürgermeister Christian Springfeld teil. Zentrales Thema waren nicht die Gebühren selber, sondern das Verhalten der Springer Verwaltung. Durch den Ratsbeschluß der Miet-und Benutzungsordnung hat die Verwaltung inzwischen aber keinen Spielraum mehr. Änderungen, Ergänzungen oder Verbesserungen sind nur noch über die Politik zu erreichen.

Die Sportvereine wollen als erstes das aus ihrer Sicht teure und bürokratische Hallenverwaltungsmodell durch ein Selbstverwaltungsmodell der Vereine zu ersetzen - so wie es bis 2006 bestand. Zunächst sollen die Vereine intern nun prüfen, ob sie so verfahren wollen.

hug, 17.05.2016, 00:18
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?