Soziale Talente im Sport: Das Voting hat begonnen

Region. 

Es ist so weit. Die SportRegion Hannover nimmt keine Nominierungen mehr für den Wettbewerb „Soziale Talente im Sport 2016“ entgegen. Der Grund: Das Abstimmungsverfahren für den Wettberwerb "Soziale Talente im Sport 2016" hat begonnen. 22 Jugendliche stehen zur Wahl, darunter auch Finn Ifflaender von der Sportlichen Vereiningung Arnum, Paula Holajn vom Leichtathletikverein Springe, Laura Frank vom Sportclub Hemmingen-Westerfeld und Antonia Titze vom Turn- und Sportverein Schulenburg. Auf der Homepage der SportRegion (www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/soziale-talente-im-sport) kann nun jeder  seinen Favoriten aus den Nominierten auswählen und diesen somit einen Schritt weiter auf dem Weg zum Sport Ehrenamtler des Jahres 2016 verhelfen. Zusammen mit den Stimmen einer Jury wird das Gesamtergebnis ermittelt. Nominiert sind 22 Jugendliche aus der gesamten Region Hannover.

Sind die Wahlen zu Ende werden die ersten drei Platzierten am 24. Januar 2017 Ihre Preise erhalten. Zusammen mit allen anderen Nominierten sind Sie auf die Abschlussveranstaltung eingeladen.

Hintergrund:

Um Ehrenamtlichkeit von Jugendlichen anzuerkennen und ihnen  Dank auszusprechen, veranstaltet die SportRegion Hannover das Projekt „Soziale Talente im Sport 2016“. Hierfür haben Vereine innerhalb der Region Hannover ihre jungen Ehrenamtlichen nominiert. Der Grund für das Projekt ist, dass junges Ehrenamt in Vereinen keineswegs selbstverständlich ist. Um Jugendlichen klar zu machen wie wichtig dieses Engagement ist und wie sehr es von außen geschätzt wird, bedarf es eben eines solchen Projekts. Einerseits bietet es die Gelegenheit sich bei den Jugendlichen zu bedanken und ihnen die gebührende Aufmerksamkeit zu geben, andererseits können durch diese Aufmerksamkeit vielleicht andere Jugendliche dazu bewegt werden einen Teil ihrer Freizeit für die Vereinsarbeit zu verwenden. Junges Ehrenamt darf nicht als selbstverständlich angesehen werden, sondern verdient Respekt und Anerkennung!

Hinweis: Die Durchführung der Veranstaltung wird durch die Förderung aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen realisiert.

 

 

bri / Regionssportbund, 14.11.2016, 12:51
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?