So geht sauber: CDU zeigt es Bauhof und Bürgern

Hans Pirone und Karl-Heinz Friedrich, Ortsbürgermeister Kandidat der Christdemokraten, sind fleißig bei der Sache.Der Bauhof hatte laut CDU nur unter den Bänken und an den Baumumfassungen das Unkraut entfernt. Auf den anderen Flächen wurde nichts entfernt.Auch Oliver Groseck beteiligte sich an der Aktion.Karl-Heinz Friedrich packt mit an.Auch Wilhelm Franz war bei der Aktion dabei.

Springe. 

Was für ein Glück, dass das Motto „Saubere Stadt Springe“ laut Oliver Groseck zum Wahlprogramm der CDU passt: Denn da der Bauhof und die Bürger öffentliche Plätze nach Meinung der Springer CDU nicht sauber genug halten, haben die Christdemokraten jetzt selbst Hand am Nordwall angelegt. "Es wurde zwar vom Bauhof unter den Bänken und an den Baumumrandungen Unkraut entfernt, aber an den Rändern und in den Zwischenräumen wurde nichts gemacht“, moniert Wilhelm Franz. Auch Ortsbürgermeisterkandidat Karl-Heinz Friedrich kritisiert das Verhalten der Anwohner und der Verwaltung. "Wir haben eine Stadtverordnung, in der die Verantwortlichkeit genau geregelt ist. Aber einige Anwohner und Hausbesitzer interessiert das nicht. Für einige Bereiche ist aber auch die Stadtverwaltung zuständig“, betont er. In den nächsten zehn Wochen soll es weitere Aufräumarbeiten durch die Mitglieder der CDU geben.


jög / bri, 29.06.2016, 13:34
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?