Sergej Gorpishin bei U20-EM dabei

Springe. 

Die Handballfreunde Springe werden noch etwas länger auf ihren Neuzugang Sergej Gorpishin warten müssen, denn gestern Abend wurde der Sohn von HF Co-Trainer Slava Gorpishin vom russischen U20-Trainerduo Alexander Alexeev und Alexander Kovalenko in den endgültigen Kader für die U20 EM, die vom 28.Juli bis 07.August in Dänemark stattfindet, berufen. Slava Gorpishin ist natürlich stolz auf die Leistung seines Sohnes: "Ich freue mich sehr für Sergej, dass sich sein Einsatz in der langen Vorbereitung auf dieses Turnier gelohnt hat. Sergej wird dadurch zwar erst spät in Springe in die Vorbereitung einsteigen und fast gar keine Pause haben, aber die Erfahrungen, die er bei dieser EM machen wird, kann ihm später keiner mehr nehmen." Im russischen EM-Kader ist Sergej Gorpishin der einzige Spieler, der nicht in Russland spielt. Die Handballfreunde Springe drücken ihrem Neuzugang beide Daumen und wünschen dem russischen Team viel Erfolg in Dänemark. Das erste Spiel bestreitet das russische Team bereits am kommenden Donnerstag (28.Juli) um 20.00 Uhr gegen Island. Einen Tag später (29.Juli) ist um 18.00 Uhr Spanien der Gegner und im letzten Gruppenspiel trifft Russland am Sonntag (31.Juli) auf Slowenien.

jög, 28.07.2016, 04:06
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?