Mann stirbt nach Autounfall

Auf der L 422 zwischen Gestorf und Eldagsen kam ein Mann bei einem Autounfall in der vergangenen Nacht ums Leben.

Gestorf / Eldagsen. 

Auf der L 422 zwischen Gestorf und Eldagsen ist kurz nach 1 Uhr ein Auto gegen einen Baum gefahren. Offenbar ist eine Person dabei tödlich verletzt worden. Die Straße ist derzeit gesperrt, die Rettungskräfte sind im Einsatz. Wir berichten später ausführlich.

Update 8.01 Uhr: Wie die Polizei nun bestätigte, ist der noch junge Fahrer bei dem Unfall in der Tat ums Leben gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr der Mann mit seinem VW Bora auf der Landstraße von Gestorf in Richtung Eldagsen. Am Ausgang einer leichten Rechtskurve verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Für den durch die Wucht des Aufpralls aus dem Fahrzeug Geschleuderten kam jede Hilfe zu spät, ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Die Ermittlungen zur Identität der Person sowie zur Unfallursache dauern an. Die Landesstraße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis etwa 5.30 Uhr voll gesperrt.

bri / msa / zim, 27.03.2016, 03:21
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?