Schulranzenprojekt: 40 Kinder freuen sich

Springe. 

Seit nunmehr acht Jahren führt der Kiwanis Club Springe das Schulranzenprojekt durch. Bedürftigen Schulanfängern werden über die KITAs, insbesondere durch die Erzieherinnen, voll ausgestattete Schulranzen zur Verfügung gestellt. Bei dem Vorhaben, bedürftigen Vorschülern bei der Einschulung einen Schulranzen zu schenken, unterstützen die Erzieherinnen, die aufgrund ihres täglichen Umgangs mit den Vorschulkindern und Gesprächen mit den Eltern am besten wissen, wer von ihnen Hilfe nötig hat.

Inzwischen sind es mittlerweile zehn Kindertagesstätten und kirchliche Einrichtungen der Stadt Springe und der Stadtteile, mit denen vertrauensvoll zusammengearbeitet wird und die die tragenden Säulen des Schulranzenprojektes geworden sind. 

Der Club hat bisher fast 300 Kinder und in diesem Jahr sogar 40 Kinder mit einem nagelneuen, voll ausgestatteten Ranzen im Wert von über 150 Euro beglücken können.

hug, 18.03.2016, 12:55
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?