Schock: DKB-Bundesliga entzieht Handballfreunden die Lizenz

Manager Dennis Melching hat derzeit große Sorgenfalten

Springe. 

Das ist ein Schock für den Handballsport am Deister. Ungeachtet der fantastischen Rückrunde, mit der sich die Handballfreunde Springe als Achtzehnter bis auf zwei Zähler an die Nichtabstiegsplätze heranrobbten, droht dem Club das Aus in der zweiten Liga. 

Die DKB-Handball-Bundesliga hat heute Nachmittag mitgeteilt, dass den Deisterstädtern als einzigem der 38 Erst- und Zweitligisten die Lizenz für die Saison 2016/17 entzogen wurde, „da die Unterlagen zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit nicht vorgelegt wurden“, heißt es im Wortlaut der Pressemitteilung.

Bereits mit Bescheid vom 11.03. 2016 hatte die Lizenzierungskommission der Liga den Lizenzantrag der Handballfreunde negativ beschieden. Springes Beschwerde wurde heute durch das Ligapräsidium abgewiesen. Als letzter Rettungsanker bleibt der Gang vor das Schiedsgericht.

Mit Hinweis auf das „laufende Verfahren“ wollte Manager Dennis Melching gegenüber den L.ON-Redaktion keine Stellungnahme abgeben. Insbesondere vor dem Hintergrund der tollen sportlichen Entwicklung der letzten Wochen zeigte sich der zweite Vorsitzende Matthias Herbst geschockt: „Das wäre eine Katastrophe, Nachvollziehen kann Springes Vize die Entscheidung der Liga nicht. „Wir sind allen Verpflichtungen nachgekommen. Es gibt Clubs, die sind schlechter aufgestellt.“

Geschockt zeigt sich auch die Fanszene: "Das ist total scheiße", sagt ein Fan (Name ist der Redaktion bekannt): "Hier ist in den letzten Wochen eine echte Euphorie entstanden. Die Halle war voll, das hat richtig Spaß gemacht."

Doppelt bitter für die Handballfreunde: Konkurrent Empor Rostock (derzeit auf Rang 15 drei Punkte vor den Handballfreunden platziert) muss seine Unterlagen bis zum 4. Mai nachbessern. Gelingt das nicht, würde Platz 18, den Springe momentan inne hat, zum Klassenerhalt genügen.

pf, 15.04.2016, 18:15
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?