Saison-Ende für Tuning-Fans

Bis zum nächsten Jahr: Rund 150 Auto-Fans trafen sich am Sonnabendabend zum Saisonabschluss auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum.

Springe. 

Blitzende Felgen und glänzender Lack kommen in dunklen und nasskalten Herbstnächten kaum zur Geltung. Trotzdem waren am vergangenen Sonnabend nach Geschäftsschluss fast alle Stellplätze auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum belegt. Meist junge Leute schlenderten zwischen den Autos hindurch, begrüßten Bekannte, fachsimpelten über Technik. Zum Saison-Abschluss des Autotreffs „Meet & Greet“ waren rund 150 Tuning-Fans nach Springe gekommen.

2013 fanden die ersten Treffen auf dem Parkplatz statt. „Zu Anfang kamen etwa 20 Leute, fast alle aus Springe“, sagt Veranstalter Kevin Kemmena. In der Zwischenzeit hat sich das „Meet & Greet“ zu einer beliebten Veranstaltung entwickelt. Zum Saisonstart 2015, so Kemmena, waren etwa 450 bis 500 Tuner auf dem Parkplatz. Alle vier bis sechs Wochen steht ein Treffen an. Die genauen Termine postet Kemmena auf Facebook. Die Auto-Fans legen weite Strecken zurück, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Das Einzugsgebiet, sagt Kemmena, reicht von Hameln über Herford, Minden und Hildesheim bis Hannover und Celle.

Von den Tunern, die mit durchgedrehten Reifen Krach machen und Anwohnern auf die Nerven gehen und die illegale Umbauten an ihren Autos vornehmen, haben die Auto-Fans in Springe nichts zu tun. Die Veränderungen an den Wagen seien in der Regel regulär, so Kemmena, die Großveranstaltung von der Stadt Springe genehmigt.

Um die Wartezeit bis zum nächsten Saisonstart zu verkürzen, haben die Organisatoren des „Meet & Greet“ eine besondere Film-Vorführung geplant. „Paul Walker Drive“ ist am Sonnabend, 3. Dezember, im Jugendzentrum Springe (Schulzentrum Süd), Auf dem Bruche 1 A, zu sehen. Einlass ist ab 14 Uhr, Filmstart um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Film ist freigegeben ab 16 Jahren.

Paul Walker wurde berühmt durch die „Fast & Furious“-Filmserien über illegale Autorennen. Walker starb am 30. November 2013 bei einem Autounfall. Er wurde 40 Jahre alt. 

tri, 06.11.2016, 00:03
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?