Ride by night - Eine Tour durchs nächtliche Springe

Katrin Härtel, Klimaschutzbeauftragte der Stadt Springe, und Katrin Lienhard von der Jugendpflege Springe freuen sich auf die Veranstaltung.

Springe. 

Egal ob mit Fahrrad, Inliner, Longboard, Scooter, BMX-Rad, Tandem oder Rollschuhe, egal ob Groß oder Klein – am 9. September ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bereits zum zweiten Mal findet das "Ride by Night" in Springe statt. Auch die Fan-Meile zum Skaten, Biken und Inlinern, mit Infoständen der über 50 Veranstalter wird es wieder geben.

Nach der guten Resonanz beim letzten Mal wurde nicht lange überlegt: schnell war klar, dass es auch in diesem Jahr wieder eine Skate by Night geben wird. „Um einmal testen zu können, was die Mobilität der Zukunft bietet, können Interessierte auch E-Autos ausprobieren“, erklärt Katrin Härtel, Klimaschutzbeauftragte der Stadt Springe. „Natürlich ist hierfür ein vorhandener Führerschein nötig.“

Auch E-Bikes und E-Roller stehen zur Besichtigung bereit. Die ersten hundert Teilnehmer bekommen sogar einen der beliebten Kleinstadtdschungel-Überraschungsbeutel mit tollen Sachen geschenkt. Es gibt zwei verschiedene Strecken - je nach Können und Fahrgerät. Die Einteilung erfolgt bei der Registrierung vor Ort vom Veranstalter. Entsprechende Schutzkleidung sollte unbedingt mitgebracht werden.

Treffpunkt ist ab 19 Uhr beim Jugendzentrum Springe, die Abfahrt ist gegen 20.30 Uhr, damit es schön dunkel ist. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein, ebenso wird ein tolles Abschlussevent geplant und auch für musikalische Untermalung wird gesorgt sein. Mehr wird dazu aber noch nicht verraten.

jög, 31.05.2016, 01:28
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?