Rauchmelder: Feuerwehr hatte Nacht-Einsatz

Springe. 

Die Freiwillige Feuerwehr Springe wurde heute Nacht um kurz vor 2 Uhr zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Hamelner Straße alarmiert. Die Wohnung war seit kurzer Zeit nicht mehr bewohnt. Eine Nachbarin hörte das Signal, konnte aber weder Rauch noch Feuer von Außen entdecken - und rief vorsichtshalber die Feuerwehr. Diese verschaffte sich über ein gekipptes Fenster Zugang zu der Wohnung, konnte aber auch im Inneren keinen Rauch entdecken. Die Wohnung wurde an den Hausmeister übergeben. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.

Bereits am Samstagabend gegen 18.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Springe zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung in der Beethovenstraße alarmiert. Eine Erkundung des betreffenden Bereichs ergab keine weiteren Erkenntnisse. Vermutlich sorgte ein technischer Defekt für den Alarm.

hug, 27.06.2016, 10:29
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?