Problem-Kreuzung: Mobile Ampelanlage soll erneut installiert werden

Der Gestorfer Ortsrat fordert bis zu einer Entscheidung von Land und Region erneut die Einrichtung einer mobilen Ampelanlage an der Problem-Kreuzung im Ort.

Gestorf. 

"Was muss noch passieren, bis gehandelt wird?", fragte Gestorfs Ortsbürgermeister Eberhard Brezski (SPD) auf der gestrigen Ortsratssitzung rhetorisch. Es ging natürlich um die Problem-Kreuzung Harbergstraße / Calenberger Straße. Ursprünglich sollten Anfang des Jahres bereits Maßnahmen ergriffen werden, um die Situation zu entschärfen. Bislang hat sich jedoch noch nichts getan. Stattdessen kommt es nach wie vor zu Unfällen, nun auch mit Schwerverletzten.

Offenbar liegt das Problem bei der Frage der Zuständigkeit. Die Calenberger Straße ist eine Kreisstraße, die Harbergstraße eine Landesstraße. Somit sind zwei unterschiedliche Behörden als Straßenbaulastträger für die Unterhaltung zuständig. Brezski vermutet, dass diese sich bezüglich der Installierung einer Ampelanlage über die Kosten streiten. "Und das auf dem Rücken der Gestorfer Bürger", so der Ortsbürgermeister. Der Ortsrat will sich deshalb vorerst erneut für eine mobile Ampelanlage einsetzen. In der Vergangenheit habe man damit gute Erfahrungen gemacht, hieß es im Ortsrat. In Betrieb war sie jedoch nur für eine kurze Zeit.

Heinrich Eicke (CDU) plädierte darüber hinaus für ein weiteres Verkehrsschild, das die Autofahrer noch früher darauf aufmerksam machen soll, dass an der Kreuzung gestoppt werden muss. Dies sei die kurzfristigste Maßnahme, die zur Entschärfung beitragen könne, sagte er. Dabei sei das Wort "kurzfristig" entscheidend. "Es muss endlich etwas geschehen", so Eicke.

msa, 25.02.2016, 13:20
Redakteure LON

Kommentare

Thomas Widemann - , 25.02.16 13:45:
Nun – vielleicht gäbe es ja kurzfristig, bis zur Installation einer Ampel, die Möglichkeit, die Vorfahrtsregelung an dieser Kreuzung zu ändern. Fahrzeuge aus Richtung Völksen oder B 3 kommend wären somit vorfahrtsberechtigt. Klar - dann beseht die Gefahr, dass die aus Richtung Völksen kommenden Fahrzeuge „mit Schmackes“ in Gestorf hinein preschen könnten.
WDecius - , 25.02.16 16:14:
Bis zur Ampelinstallation von beiden Fahrtrichtungen zur Kreuzung hin das Tempo bis auf 15 km/h drosseln, dann klappts! 50-30-15 km/h Kreuzung Stand!

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?