Polizei sucht Nachwuchs

Einstellungsberater Jens Günther und Caroline Steinhoff, berufsorientierte Schulsozialarbeiterin, bewerben den Beruf Polizist an der IGS Springe.

Springe. 

Die Polizeidirektion Hannover intensiviert die Nachwuchswerbung um langfristig die Möglichkeit zu haben aus einem großen Pool an guten Bewerbern auswählen zu können. Da die Bewerberzahlen für den Bereich der Polizeidirektion weiterhin verbesserungswürdig sind, soll nun die Zusammenarbeit mit den Schulen durch eine Plakataktion intensiviert werden.

Auf jeder Dienststelle gibt es einen Einstellungsberater, der interessierten jungen Menschen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung steht. Für das Polizeikommissariat Springe ist das der Kontaktbeamte POK Jens Günther. Mit Hilfe der Plakataktion in den weiterführenden Schulen, soll nun mehr Nachwuchs generiert werden. Der Einstellungsberater Günther soll die Anwärter auf den Einstellungstest vorbereiten und vor allem auch Ängste nehmen. "Neben der Sicherheit des Beamtentums, hat der Beruf auch weitere Vorteile. Er ist besonders abwechslungsreich und bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie zum Beispiel auch die Reiterstaffel, Hubschrauberpilot oder die Hundestaffel" erläutert Jens Günther. Auch könne man während der Laufbahn die Bereiche wechseln. Gesucht werden neben Abiturienten und Fachhochschülern aber auch Realschüler, die mit Hilfe der Fachoberschulausbildung ebenfalls die Möglichkeit haben den Beruf des Polizisten zu erlernen.

jög, 24.09.2016, 00:35
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?