Offizielle Einweihung: Kinder freuen sich über neues Baumhaus

Karen-Stefanie Schrader und Eberhard Brezski eröffneten das neue Baumhaus in der DRK-KiTa Gestorf.

Gestorf. 

„Es ist wirklich toll geworden und die Kinder können es gar nicht erwarten, es endlich zu erobern“ erklärte KiTa-Leiterin Karin-Stefanie Schrader Ortsbürgermeister Eberhard Brezski, der am 6. Juni extra zur Einweihung des neuen Schmuckstückes gekommen ist.
Vor rund einem Jahr haben die Erzieherinnen und der Elternbeirat der DRK-KiTa die Kinder gefragt, welches Spielgerät sie sich noch für das Außengelände wünschen. „Ein Baumhaus!“ waren sich die Kinder schnell einig. Dieser Wunsch konnte nun Realität werden und ein einzigartiges Baumhaus wurde von Landschaftsgärtner Tom Kagel vom Naturgarten in Hannover entworfen. „Das Baumhaus wurde nach unseren Wünschen entwickelt und umgesetzt. Beim Aufbau halfen viele Eltern an zwei Wochenenden mit und ich möchte mich noch einmal bei allen Beteiligten für ihren Einsatz bedanken. Gerade die Vorbereitung der Basare war sehr zeitaufwändig und ganz viele haben uns geholfen. Mir kommt es fast so vor, als hätte das ganze Dorf gebacken und gebastelt“, sagte Schrader bei der Einweihung des neuen Spielgerätes.
Nachdem Brezski ganz offiziell das Band an der Rutsche des Baumhauses zerschnitten hatte, gab es für die Kinder kein Halten mehr. Sie kletterten sofort hinauf und sausten die Rutsche herunter. Es bildete sich schnell eine kleine Schlange, denn schließlich reichte einmal rutschen keinem Kind auf. Alle hatten so lange auf das Baumhaus gewartet und da musste es natürlich ausgiebig „getestet“ werden.

bri / red, 07.06.2016, 10:52
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?