Ökumenischer Kirchentag: Sich gemeinsam stärker wahrnehmen

Die Macher des Kirchentages haben ein buntes Programm bis zum späten Abend geplant. Matthias Brust, der landeskirchlichen Gemeinschaft, Gerald Flade, Projektleiter und Pastor in Eldagsen, Michael Rusek, Regionsvorsitzender der ARGES Springe, und Uta Braun, Diakonin, haben gemeinsam mit ihrem Team den Ökomenischen Kirchentag geplant.

Springe. 

Am 5. November findet in Springe der Ökumenische Kirchentag christlicher Gemeinden, Dienste und Verbände der Region Laatzen, Pattensen, Hemmingen und Springe statt. Von 14 Uhr bis 22 Uhr gilt das Motto "Farbe bekennen". Ganz bewusst wurden dafür keine kirchlichen Räume gewählt, sondern das Otto-Hahn-Gymnasium in Springe. Es werden 500 bis 700 Besucher erwartet.

Kirchliche Räume bedeuten für viele Menschen eine Schwelle, so die Organisatoren. "Es tut auch der Kirche gut, ihre eigenen Räume zu verlassen und sich nicht dahinter zu verstecken", erläutert Prediger Matthias Brust. Der Kirchenkreis Laatzen-Springe bekam von der Landeskirche und der Hanns-Lilje-Stiftung tatkräftige Unterstützung. Gemeinsam werden ein tolles Bühnenprogramm für Kinder, ein Jugend-Forum, Bibelbegegnungen und Workshops sowie eine Infomeile und ein Talk am Abend organisiert. Der Nachmittag steht im Zeichen der Kinder. Rund ums Lutterjubiläum wird gesungen und getanzt und auch einen Kindergottesdienst wird es geben.

Für die Erwachsenen sind Bibelbegegnungen und Workshops rund um das Thema "Lutter - die reformatorische Entdeckung" geplant. Diese finden einmal am Nachmittag parallel zum Kinderprogramm statt. Am späteren Nachmittag wird das Workshop Programm wiederholt und am Abend durch eine Talkrunde komplettiert. Für die Bibelbegegnungen und Workshops sind Referenten und für den Abend interessante Talkgäste wie zum Beispiel Martin Kind eingeladen.

Aber auch lokale Gäste stehen zum Talk bereit: Nick Kelting, Student der Politik, Wirtschaft und Religion aus Springe sowie Altenhagens Ortsbürgermeisterin Kai Dettmer, Bahn-Pressesprecher Achim Stauß aus Altenhagen, die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller aus Hameln und Lions-Club-Gründerin Ute Austermann-Haun aus Springe versprechen einen interessanten Abend. Auch für die musikalische Unterhaltung wird gesorgt sein: neben den Deister-Musikanten tritt auch der Regions-Chor auf. Für das leibliche Wohl sorgt das Schüler-Catering-Team der Schule. "Dieses Angebot haben wir sehr gerne angenommen", freut sich Gerald Flade, Projektleiter des Kirchentages.

jög, 27.06.2016, 07:51
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?