Latenight-Shopping: Stöbern und einkaufen bis in die Nacht

Eldagsen. 

Erneut wurde das Latenight-Shopping in Eldagsen zum Erfolg. Bis 22 Uhr hatten zahlreiche Geschäfte entlang der Langen Straße geöffnet. Egal ob einkaufen oder einfach nur stöbern - Jeder kam auf seine Kosten.

Lars Rollwage freute sich, erneut an der beliebten Veranstaltung teilzunehmen. "Es ist eine Besonderheit in unserem Ort. Das ist für mich kein arbeiten, sondern einfach Spaß", so der Inhaber des Modehauses Rollwage. Auch der Optikermeister Christian Hagemann von Augenoptik Hagemann zeigte sich zufrieden mit der Aktion. "Das Wetter ist super und alle Geschäfte sind gut gefüllt. Es ist wie eine Art Familientreffen, auch wenn zahlreiche Gäste von außerhalb zu Besuch kommen." Er selber freute sich als Vorsitzender der Werbegemeinschaft Eldagsen über die elf Teilnehmer, die ihre Türen bis 22 Uhr geöffnet ließen.
Die Damen vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) waren ebenfalls mehr als zufrieden, auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein. "Wir nutzen das Latenight-Shopping, um unsere Einrichtung zu präsentieren. Gäste kommen wie zu einem Tag der offenen Tür und können sich einen Eindruck verschaffen", erklärte Annette Schütte vom DRK. Wieder mit dabei war die griechische Taverne "Kreta". Dimitrios Kolovos freut sich, ebenfalls ein Teil der Eldagsener Veranstaltung zu sein. "Es macht einfach nur Spaß. Für uns ist es nicht nur gute Werbung, sondern wir lernen auch viele neue Menschen kennen."

cms, 05.11.2016, 00:27
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?