Lange Straße: Altes Haus muss weichen

Das alte Haus in der "Lange Straße" muss einem Neubau weichen.

Eldagen. 

Auf dem Grundstück Lange Straße 22 ist ein Neubau mit einer Apotheke im Erdgeschoss geplant. Im Obergeschoss soll Wohnraum entstehen. Deshalb soll das sanierungsbedürftige Haus abgerissen werden. Stellplätze für die Kunden sind im rückseitigen Bereich des knapp 800 Quadratmeter großen Grundstückes vorgesehen. Die Zufahrt zum Parkplatz soll über die Lange Straße erfolgen. Die Pläne stellte Stadtplanerin Wiebke Kewel in der gestrigen Sitzung der Sanierungsbeirates Eldagsen vor. Das Gremium befürwortete einstimmig das Vorhaben.

Für das alte, unbewohnte Einfamilienhaus habe sich nach langer Zeit eine Kaufinteressentin gefunden. „Der Bauantrag wurde heute eingereicht. Unsere Prüfung hat ergeben, dass sämtliche Auflagen erfüllt wurden“, erklärte Kewel. Demnach muss der Neubau stadtbildgerecht sein und zum Nachbargebäude Lange Straße 22 passen. Das bedeutet, dass Gebäudehöhe, Fenster, Farbe und Material von Klinkern und Dachsteinen den Vorgaben der Stadt entsprechen müssen. Details werden in der laufenden Planung noch abgestimmt.

Im Vorfeld hat ein Gutachter im Auftrag der Stadt Springe das Gebäude untersucht. Sein Fazit: Das Haus ist aus städtebaulicher Sicht erhaltungswürdig. Es präge das Stadtbild und sei außerdem das einzige Gebäude in der Lange Straße mit einem Krüppelwalmdach. Aber: Das Vorderhaus auf dem Grundstück weist laut Gutachter einen mittleren Sanierungszustand auf, das Hinterhaus habe massive Wasserschäden. Das Dach muss insgesamt erneuert werden. Die Kosten schätzt der Gutachter auf rund 490.300 Euro.

Ralf Burmeister (CDU), Ortsbürgermeister in Eldagsen, gab zu Bedenken, ob hier Kosten und Nutzen noch in einem realistischen Verhältnis stünden. „Dass auf dem Grundstück eine Apotheke gebaut wird, ist positiv. Dann konzentriert sich das Angebot in Eldagsen nicht mehr nur im Zentrum“, sagte Burmeister.

tri, 20.10.2016, 13:36
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?