Kultursommer: BOBO und Herzfeld

Bobo und Herzfeld

Springe. 

Musikalische Perlen, Kultur-Delikatessen und sommerliche Stimmung – das bietet der Kultursommer 2016 der Region Hannover. Ein besonderes Konzert im Park wartet auf die Kultursommer-Gäste am Sonntag, 14. August: Hier spielen die Sängerin BOBO und ihr langjähriger musikalischer Weggefährte Sebastian Herzfeld auf dem Hermannshof, Röse 33, in Völksen. Los geht’s um 18 Uhr.

Zuvor, um 15 Uhr, bringen musikalische Laien und Profis bei einem Mitmach-Konzert mit ihren Instrumenten grüne Orte zum Klingen. Sie musizieren frei, spielen bekannte Lieder, improvisieren spontan dazu mit Streichinstrumenten – flankiert von Blas- und RhythmusInstrumenten und Gesang: eine musikalische Wandellust zwischen Steinbruchidyll und Hortensienhecke.

Beim Vorabend-Konzert mit BOBO lagert das Publikum mit Picknickkorb, Decke und Klappstuhl im historischen Mittelrund. Ihre Gruppe „Liederseelen“ spielt auf der Terrasse des Gästehauses Interpretationen von Volkslied heute, zwischen Popkultur und präparierten Instrumenten. Inspiriert vom Geist der Romantik singt BOBO Lieder nach Texten von Friedrich Rückert, Conrad Ferdinand Meyer und Joseph v. Eichendorff.

Sebastian Herzfeld orchestriert dazu mit ungewöhnlichem Instrumentarium wie präpariertem Klavier, Harmonium, Bass und Metallinstrumenten. 

red, Bild: Jarek Raczek, 10.08.2016, 02:32
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?