Kochdünste lösen Warnmelder aus

Bennigsen. 

Ein piepender Rauchwarnmelder hat am Sonntagabend einen Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Bennigsen und Springe ausgelöst. Ein Kunde eines Imbisses in der Hauptstraße in Bennigsen hörte den Melder in einer darüberliegenden Wohnung und alarmierte vorsichtshalber die Feuerwehr. Diese konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Offenbar haben Kochdünste den Rauchwarnmelder aktiviert. Die Feuerwehr nimmt ausgelöste Rauch- und Brandmelder sehr ernst und bearbeitet solche Einsätze nach der Alarm- und Ausrückeordnung wie ein bestätigtes Feuer.

bri, 10.04.2016, 21:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?