Klosterkammer fördert Jugendprojekte

Im Rahmen der Kunstvermittlung organisierte der Kunstverein bereits mehrere Ausstellung mit Werken von Jugendlichen.

Barsinghausen / Wennigsen / Springe. 

Über zwölf Projekte aus dem niedersächsischen Raum und eine Fördersumme von rund 226.000 Euro hat der Zuwendungsausschuss der Klosterkammer Hannover positiv entschieden. Ein Schwerpunkt lag diesmal auf der Jugendförderung. Unter den förderungswürdigen Projekten ist auch die Konzertreihe von Calenberger Cultour & Co, die im August 2016 mit neuem Profil startet. Sie wird mit 10.500 Euro von der Klosterkammer unterstützt. Im Konventsaal des Klosters Barsinghausen treten dann regelmäßig junge Musiker und Musikerinnen auf, die ihr Studium in der Regel mit 13 Jahren am Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter der Hochschule für Musik und Theater Hannover beginnen (CON berichtete).

Unter den geförderten Projekten sind weiterhin: der Kunstverein Barsinghausen für sein Kunstvermittlungsprogramm, die Alte Zeche GmbH für die Erneuerung der Grubenlampen für Schülergruppen, die Geistliche Frauengemeinschaft Kloster Wennigsen für Veranstaltungen im Rahmen des Projektes "mahl anders", radio leinehertz 106,5 für seine Refugees Welcome Radio-Nächte und Kloster Wülfinghausen in Springe für "mahl anders - begegnen genießen hören 2016".

bri, 04.07.2016, 08:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?