"In der Gemeinschaft werden alle aktiver"

Zum fünfjährigen Bestehen lud die Tagespflege des DRK zum Tag der offenen Tür ein.Täglich treffen sich An der Bleiche bis zu zwölf Senioren, um gemeinsam den Tag zu verbringen.Dort singen und musizieren sie unter anderem gemeinsam.

Springe. 

Seit fünf Jahren besteht die Tagespflege des DRK in den Räumlichkeiten An der Bleiche. Mittlerweile hat sich das Angebot für Senioren gut etabliert. Bis zu zwölf Männer und Frauen treffen sich montags bis freitags, um gemeinsam Zeit zu verbringen und ihrem Alltag Struktur zu verleihen und etwas zu erleben. Offenbar mit Erfolg, wie Diana Wölfer, stellvertretende Leiterin der Tagespflege, beschreibt. "Wir sind eine Art Begegnungsstätte sagte sie im Rahmen des Tages der offenen Tür am gestrigen Samstag.

Die Senioren werden morgens von einem Shuttle-Service abgeholt. Gemeinsam wird dann in den Räumen des DRK erst einmal gefrühstückt, bevor die ersten Aktionen des Tages bevorstehen. "Unsere Aktivitäten ändern sich von Tag zu Tag", so Wölfer. Täglich gibt es ein andere Tages-Projekt, sei es ein Handwerkerkskurs, Hauswirtschaft oder ein gemeinsames Singen und Musizieren. "Wichtig ist, dass die Senioren gemeinsam Spaß haben und sich amüsieren", so Wölfer, denn: "In der Gemeinschaft werden alle aktiver."

Bis 16 Uhr werden die Senioren von bis zu drei Betreuern und Fachkräften betreut, bevor sie mit dem Shuttle-Service wieder nach Hause gebracht werden.

msa, 10.04.2016, 00:01
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?