"Hortis" erobern das Rathaus

Die Kinder übergaben in Form von selbst gemalten Bildern dem Bürgermeister ihre Wünsche die ihre Kindertagesstätte.

Springe / Bennigsen. 

Eine Kindergruppe der Kindertagesstätte des DRK Bennigsen eroberte gestern das Rathaus und wurde von Bürgermeister Christian Springfeld herzlich empfangen. Die zwölf Kinder der Gruppe "Hortis" hatten sich natürlich auch besonders auf dieses besondere Treffen vorbereitet. Alle malten Bilder und überbrachten dem Bürgermeister ihre Wünsche für ihren Hort.

Die Sechs- bis Zehnjährigen hatten sich da so einiges überlegt: Vom Fussball bis zur Wasserpistole, oder ein paar neuen Büchern für die Kindertagesstätte. Auch ein Wut- und Ruheraum und ein neues Sofa standen auf der Wunschliste. Einige Male wurde aber auch der Wunsch geäußert, dass der Hort auf jeden Fall erhalten bleiben solle. Nachdem dann alle Wunschbilder überreicht waren, lud der Bürgermeister auf einen kleinen Snack ein.

Frisch gestärkt wurde danach das Rathaus erobert. "Es geht dann gleich durch den Geheimgang in den Sitzungssaal", witzelt Springfeld und führte die Kinder durch einen kleinen Zwischenraum, der die beiden Gebäudeteile des Rathauses miteinander verbindet. Neugierig besichtigten die Kinder den Sitzungssaal und begutachteten danach noch den Rest des Gebäudes. "Wir haben Christian Springfeld als bürgernah und offen erlebt, und wollten die Kinder das Amt des Bürgermeisters hautnah erleben lassen", freute sich Manfred Meißner von der DRK-Kindertagesstätte. Meißner hatte gemeinsam mit seiner Kollegin Tanja Berger das Treffen organisiert.

jög, 29.06.2016, 01:45
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?