Gestorfer stehen hinter ihrer Feuerwehr

Gestorf. 

Zu Beginn seines Berichtes stellte Stadtbrandmeister Herbert Tschöpe gegenüber den 137 Anwesenden im Festzelt in Gestorf fest, das In den 12 Ortsfeuerwehren gesamt 464 Mitglieder, ehrenamtlich und unentgeltlich bereit sind Hilfe in Notlagen zu leisten.

Die aktuelle Mitgliederzahl der Einsatzabteilungen ist durch die gute Arbeit in den Jugendfeuerwehren und dem damit verbundenen Übertritt in die aktive Wehr etwas höher. In den Jugendfeuerwehren werden 134 und in den Kinderfeuerwehren 61 junge Kameradinnen und Kameraden auf die aktive Feuerwehrzeit vorausgebildet Im Berichtsjahr waren Stadtfeuerwehr zu insgesamt 350 Einsätzen alamiert worden. Das ist mehr als eine Verdoppelung für das vorherige Berichtsjahr. Im vergangenen Berichtsjahr wurden 160 Einsätze gefahren.

Stadtbrandmeister Herbert Tschöpe stellt fest das das Beobachtungsverhalten einiger Bürger manches Mal etwas abweichend erscheint und lädt diese dazu ein sich aktiv oder passiv zu beteiligen. „ Jeder ist herzlich in unsere Mitte willkommen“ fordert Tschöpe auf. 33 Fahrzeuge stehen den Feuerwehren der Stadt Springe für die Brandbekämpfung und der Technische Hilfeleistung zur Verfügung. 9 Mannschaftstransportfahrzeuge wurden durch z. b. Spenden und Mitgliedsbeiträgen beschafft und nicht durch Steuergelder. Abschließend stellt Tschöpe klar: „Es ist wichtig, das Miteinander und nicht Übereinander geredet wird“ Herbert Tschöpe stellte auf der Sitzung auch seine drei Stellvertreter Patrik Finze, Andreas Meyer und Stefan Quentin vor.

Folgende Ehrungen und Ernennungen wurden durch den Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing und Stadtbrandmeister Herbert Tschöpe durchgeführt:

Zum Hauptlöschmeister wurden ernannt:

Dennis Prell, Frank Littmann, Thorsten Hoppmann, Jens-Uwe Prelle

Zu Löschmeister wurde ernannt: Andre Marti

Den Dienstgrad des Brandmeister erhielten:

Thomas Wotzny, Stefan Quentin, Alexander Klockemann, Torsten Tidow

Andreas Meyer erhielt den Dienstgrad Oberbrandmeister und der Stadtbrandmeister Herbert Tschöpe den Dienstgrad Hauptbrandmeister.

Zahlreich verdiente Feuerwehrkameraden wurden geehrte:

Stefan Paduch erhielt eine Ehrennadel.

Das Feuerwehrehrenzeichen am Bande erhielten:

Andreas Meyer, Michael Weber, Bernd Ihßen

Das Silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande erhielten:

Burkhard Wille, H.H. Herbst

Karl-Heinz Rohlf bekam als besondere Ehrung das Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber

Olaf Schnese wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft und Rolf Mund für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft als Feuerwehrmusiker wurde Regionsstabführer Rüdiger Finze geehrt.

Musikalisch wurde die Versammlung von dem Musikzug der Ortsfeuerwehr Springe begleitet. Zum Abschluss wurde gemeinsam die deutsche Nationalhymne gesungen.

cam, 15.08.2016, 21:16
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?