Gestorf is(s)t im "Erdbeer-Fieber"

Die Erdbeerkönigin verteilt Bonbons an Groß und Klein.Peer Sander freut sich über eine gelungene Veranstaltung.Viele Leckereien rund um die Erdbeere werden angeboten.Mit jeder Menge Attraktionen für die Kleinen, ob Hüpfburg.....oder Klettermöglichkeiten, da ist für jeden was dabei.In drei Altersgruppen können die Kleinen am Malwettbewerb teilnehmen.Die Kindergärten der Region nahmen an einem Vogelscheuchenwettbewerb teil.Auch beim schmieden konnten sich die Kleinen ausprobieren.Mit diesem Automaten am Hofeingang sind nun alle rund um die Uhr mit Köstlichkeiten um die Erdbeere versorgt.

Gestorf. 

Bei bestem Wetter startete heute zum vierten Mal das große Gestorfer Erdbeerfest mit angeschlossenem Kunsthandwerkmarkt. Aber keine Sorge: auch morgen ab 11 Uhr kann noch auf dem Landhof Sander alles rund um die Erdbeere genossen werden.

Mit über 50 Ausstellern wächst das Fest von Mal zu Mal und zieht immer mehr Besucher an. Schon am Samstagmittag wurden knapp 2000 Besucher gezählt. Besonders für die Kleinen wird viel geboten: Hüpfburgen, Klettermöglichkeiten, Ponyreiten, ein Becken mit Wasserbällen und sogar ein kleiner Kinderzirkus erfreut die Herzen. Erstmals ist auch eine Fläche für einen Kinderflohmarkt vorgesehen, wo für kleines Geld ein paar schöne Schnäppchen erworben werden können. Für das leibliche Wohl wird mit verschiedensten Köstlichkeiten rund um die Erdbeere, heißen Leckereien vom Grill und natürlich gekühlten Getränken gesorgt.

„Bei einem Malwettbewerb und einem Vogelscheuchenwettbewerb dürfen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich über tolle Preise freuen“, erklärt Peer Sander, Betreiber des Erdbeerhofes. Für die richtige Stimmung und musikalische Untermalung sorgen die Dixie Kings mit ihrer Live Jazz Musik. Seit Donnerstag sind die Erdbeer-Felder des Erdbeerhofs Sander zum selber-pflücken geöffnet, täglich von 8 bis 19 Uhr können hier die leckeren Früchte gesammelt werden. Anfang Juni werden auf dem Hof auch Himbeeren angeboten. 

jög, 21.05.2016, 14:11
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?