Generationenwechsel im Rathaus

Zahlreiche Verwaltungsmitarbeiter werden in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen.

Springe. 

Im Rathaus steht ein Generationenwechsel bevor. Bis zum Jahr 2020 werden laut Gerd-Dieter Walter, Fachbereichsleiter für Innere Dienste, 16 Mitarbeiter in den Ruhestand gehen, darunter auch viele Fachdienstleiter. Diejenigen, die bis dahin ihre Ausbildung bei der Stadt Springe absolvieren oder nach einem Studium eine Stelle in der Verwaltung erhalten, würden alle übernommen, so Walter. Dadurch soll ein eventueller Personalmangel ab 2020 vermieden werden.

"Wir werden alle übernehmen, auch wenn zu dem jeweiligen Zeitpunkt keine Stellen frei sind", so der Fachbereichsleiter. Mit einem zu hohen Personalüberhang rechnet Walter dennoch nicht. Voraussichtlich würden einige Mitarbeiter schon früher in den Ruhestand gehen, als geplant, vermutet er.

msa, 05.03.2016, 14:26
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?