Gefahrstoff: Wertstoffhof Springe bis auf Weiteres geschlossen

Springe. 

Wie L.ON berichtete, wurde am Samstag, 4. Juni, unerlaubt ein Gefahrstoff auf dem Wertstoffhof in Springe abgestellt. Feuerwehr und Polizei haben den Gefahrstoff gesichert. Dieser wurde im Gefahrgutlager des Wertstoffhofes zwischengelagert. Das hat die vorübergehende Schließung des Wertstoffhofes in Springe zur Folge. Für den Abtransport des Gefahrstoffes muss aha eine spezialisierte Firma einschalten. Denn aha hat keine Berechtigung, solche Transporte selbst durchzuführen. Sobald der Gefahrstoff sicher abtransportiert werden kann, nimmt der Wertstoffhof in Springe wieder seinen gewohnten Betrieb auf. Das kann bis zur nächsten Woche dauern. Zwischenzeitlich sucht aha weiter nach einer fachgerechten und schnellen Entsorgungsmöglichkeit, um die schnelle Wiedereröffnung des Wertstoffhofes zu ermöglichen. Hierzu steht aha auch in ständigem Kontakt mit dem Gesundheitsamt der Region Hannover. 

Die Bürger können zwischenzeitlich auf folgende Wertstoffhöfe ausweichen:

Gehrden
Nordstraße
30989 Gehrden

Ronnenberg

Empelder Straße

30952 Ronnenberg

 

Pattensen
Ludwig-Erhard-Str. 22
30982 Pattensen

 

 

 

bri / red, Foto Stefan Quentin, 06.06.2016, 15:48
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?