Gefährlicher Streich: Stahlseil über Radweg gespannt

Springe. 

Gestern um 12.45 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Nachbar drei etwa 12- bis 14-jährige Kinder oder Jugendliche, die etwas an ein Verkehrszeichen montierten. Als er hinzukam, stellte er fest, dass in einer Höhe zwischen 120 und 160 Zentimetern zwei Drähte zwischen den Verkehrszeichen über den Geh- und Radweg gespannt waren. Es handelte sich um einen dünnen Draht sowie einen ein Millimeter starken Stahldraht. Es handelt sich um einen Geh- und Radweg, der die Leipziger Straße mit dem Schulgelände der Heinrich-Göbel-Realschule verbindet. Die gespannten Drähte hätten einen Radfahrer erheblich verletzen können.

Der Zeuge beschreibt die Tatverdächtigen als 12 bis 14 Jahre alt, zwei sollen etwa 160 Zentimeter, einer 180 Zentimeter groß sein, schwarze Haare, südosteuropäisches Erscheinungsbild. Eine vierte Person, 12 bis 14 Jahre alt, mit blonden Haaren, soll um die Gruppe mit einem Fahrrad herumgefahren sein.

Wer kann Hinweise zu der Tat geben? Wem ist zur tatkritischen Zeit die Gruppe aufgefallen? Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Springe unter 05041-94290.

hug, 12.05.2016, 11:34
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?