Feuerwehreinsatz im Sparkassenhochhaus

Springe. 

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) im Sparkassenhochhaus wurde die Freiwillige Feuerwehr Springe am Donnerstagabend um 21.15 Uhr alarmiert. Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich gewaltsam Zugang zu dem Gebäude, kontrollierte den ausgelösten Melder im 10. Stock und konnte Entwarnung geben. Offenbar hatte ein technischer Defekt den Alarm ausgelöst.

Laut Einsatzleiter Torsten Hungerland sei dieses in diesem Gebäude schon häufiger vorgekommen. Auch wenn auflaufende BMAs sich im Nachhinein häufig als Fehlalarme herausstellen, werden solche Einsätze mit der Ernsthaftigkeit eines Brandeinsatzes abgearbeitet. So war die Feuerwehr Springe gemäß Alarmplan mit einem kompletten Löschzug und einem Rettungswagen vor Ort.

hug, 13.05.2016, 00:44
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?