FDP: Kandidaten für die Regionswahl stehen fest

Klaus Nagel will für die FDP in die Regionsversammlung.Tobias Berger ist neuer Schriftführer.Niklas Kelting tritt als zweiter Kandidat zur Regionswahl für die Springer FDP an.

Springe . 

Die FDP in Springe fühlt sich gut aufgestellt. Die Themen, die sie seit Jahren vertreten, sind nach wie vor aktuell. Für 2016 steht ein interessanter Wahlkampf bevor - mit Menschen, die sich für ihre Sache einsetzen: „Die FDP wird wieder attraktiver“, freut sich Springes FDP-Chef Harald Klotz über die Entwicklung. „Das macht Mut, wenn ich auf die Kommunalwahlen blicke. Wir brauchen in Springe Köpfe.“ Seit der gewonnenen Bürgermeisterwahl konnten einige Neuzugänge in der Partei verzeichnet werden. Bei der Mitgliederversammlung wurde nun der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Harald Klotz bleibt Parteivorsitzende, Stellvertreter ist weiterhin Jörg Mühring und Edwin Biedermann bleibt Schatzmeister. Fritz-Otto Poeppel stellte sich für das Amt des Schriftführers nicht erneut zur Verfügung. Dieser Posten wird nun von  Tobias Berger übernommen. Der 29-Jährige Springer, der mittlerweile in Mittelrode wohnt, ist selbständig in der Versicherungsbranche.

Und auch die Kandidaten für das Regionsparlament stehen fest: Auf Listenplatz 1 soll Spitzenkandidat Klaus Nagel nominiert werden. Er will die Partei mit Vehemenz vertreten und wichtige Dinge in seinen Wahlkampf mit einbringen. Themen wie das Springer Krankenhaus, S-Bahn Verbindung, RegioBus in Eldagsen und schnelleres Internet stehen auf seiner Liste. Mit dem 23-jährigen Niklas Kelting stellt die Partei aber auch noch einen zweiten Kandidaten auf. „Es ist gut und wichtig, das Springe mit zwei Kandidaten antritt. Wir müssen uns in Springe nicht verstecken und schon gar nicht als FDP“, freut sich Harald Klotz. „Springe kann sich gut aufgestellt fühlen.“

jög, 18.04.2016, 00:05
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?