Ehrungen für fünf Feuerwehrkameraden

Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing (rechts) gratuliert mit seinem Stellvertreter Claus Lange (links) Günter Hahn, Eric Pahlke, Friedhelm Leisenberg, Hartmut Hoffmann, und Albrecht Meyer.Karl-Heinz Mensing (hinten) berichtet von den Aufstiegen der drei Feuerwehrkameraden  Hartmut Hoffmann, Friedhelm Leisenberg und Albrecht Meyer.Ortsbrandmeister von Harkenbleck: Alexander Specht.Günter Hahn und Eric Pahlke werden mit dem Ehrenamtskreuz in Silber ausgezeichnet.Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing (rechts) gratuliert mit seinem Stellvertreter Claus Lange (links) Hartmut Hoffmann, Friedhelm Leisenberg und Albrecht Meyer.

Harkenbleck / Laatzen / Region. 

Fünf Kameraden der Feuerwehren aus Niedersachsen standen im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung in Harkenbleck. Passend zum 115-jährigen Jubiläum versammelten sich Vertreter aller Orts-, Berufs-, Werks- und Betriebsfeuerwehren aus Niedersachsen. Im Mittelpunkt standen heute aber Günter Hahn, Eric Pahlke, Hartmut Hoffmann, Friedhelm Leisenberg und Albrecht Meyer.

Mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber wurden Hahn von der Feuerwehr Wedemark-Mellendorf und Eric Phalke, Brandabschnittsleiter für die Feuerwehren Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Springe, ausgezeichnet. "Seit 1974 ist Hahn Mitglied bei der Feuerwehr Mellendorf und hat bereits in verschiedenen Führungspositionen gearbeitet", berichtete Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing. Auch Eric Pahlke wurde nach seiner langjährigen Dienstzeit als stellvertretender Ortsbrandmeister, stellvertretender Stadtbrandmeister und jetzt Brandschutzabschnittsleiter verdient mit dem Ehrenkreuz ausgezeichnet, so Mensing. "Besonderes Engagement legte er am Messebahnhof Laatzen an den Tag, als Laatzen zum Flüchtlingskreuz für Norddeutschland wurde und für die Flüchtlinge zur Haltestelle der Hoffnung."

Drei Kameraden freuten sich über die Ernennung ihrer Ehrenmitgliedschaft. Hartmut Hoffmann, ehemaliger Stadtbrandmeister von Laatzen hat sich seit dem 1. Oktober 1969 "voll und ganz für die Feuerwehr eingesetzt", lobte Mensing. 40 Jahre lang übte Hoffmann eine Führungs- und Leitposition bei der Feuerwehr aus, darunter als Jugendwart und stellvertretender Ortsbrandmeister. Auch Friedhelm Leisenberg, ehemaliger Stadtbrandmeister von Burgwedel und Albrecht Meyer, ehemaliger Stadtbrandmeister in Wunstorf, wurden für ihre langjährigen Verdienste für die Feuerwehr mit einer Ehrenmitgliedschaft belohnt.

Weiter fanden die Berichte zur Feuerwehrmusik durch Regionsstabführer Rüdiger Finze (Springe) und zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit durch Regionspressewart Armin Jeschonnek (Gehrden) reges Interesse bei den Delegierten und Gästen in Harkenbleck.

cms, 07.05.2016, 13:11
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?