Drauf, drüber, durch: 9. Deistertag lässt keine Wünsche offen

Die Vertreter der Deisterkommunen freuen sich auf viele Besucher.

Barsinghausen / Wennigsen / Bad Nenndorf / Springe / Region. 

Im neunten Jahr lädt der Deister mit Wanderungen, Radtouren und neuen attraktiven Veranstaltungen alle Besucher wieder zu spannenden Entdeckungsreisen ein.

Der "Arbeitskreis Deister" mit Vertretern aus Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen startet am Sonntag, 24. April, eine groß angelegte Aktion zum Saisonauftakt im und um den Deister.

Unter dem Motto "Aktiv im Deister" werden zahlreiche Wander- und Radtouren sowie Waldführungen angeboten. Ob familiengerecht oder sportlich anspruchsvoll – die Besucher haben die Wahl. Man kann auch ganztägig rund um den Deister radeln. Der Flyer mit dem kompletten Angebot des Deistertages steht am Ende dieses Textes zum Download bereit.

Zu den besonderen Attraktionen zählen in diesem Jahr Bogenschießen für Jugendliche, Geocaching-Touren, ein Bärlauchfest, mehrere Schloss- und Museums- sowie Brauereibesichtigungen. Zudem erhalten die Gäste Einblicke in das Süntelbuchen-Reservat und die Forstwirtschaft und können sich auf Skiffle-Musik und Kunstaktionen am Nordmannsturm freuen.

Die mobile Erkundung des Deisters kann in diesem Jahr neben dem bekannten Busshuttle "über den Deister“ auch mit Pferden auf dem Deistertrail, mit Segways sowie mit Kutsch- und Treckerfahrten erfolgen. Thomas Slappa, Sprecher des Arbeitskreises, erklärt: „Der Deister ist faszinierend vielseitig. Mit bewährten und neuen attraktiven Programmbausteinen werden wir unsere Gäste begeistern und zu wiederholten Besuchen animieren.“

In den CON- und L.ON-Kommunen werden folgende Aktionen angeboten:



Bad Nenndorf


Kinderaktion am NABU-Infostand der Ortsgruppe Samtgemeinde

Nenndorf 12.00 – 16.00 Uhr

Kinder haben gegen eine kleine Gebühr die Möglichkeit, eigene Nistkästen zu bauen.

Mit leichter Hilfe auch für jüngere Kinder geeignet.


Trecker-Planwagenfahrt 12.30 Uhr


Thementour „Sehenswertes am Deisterrand“ mit Moderation.

Die Tour führt über Rodenberg in den Deister zur Waldgaststätte Teufelsbrücke

(Möglichkeit zur Einkehr). An zahlreichen Sehenswürdigkeiten werden Erklärungen

gegeben. Zurück fährt der Trecker-Planwagen über Horsten nach Bad Nenndorf.

Haltestelle: Zentraler Platz vor Haus Kassel (Tourist-Info)

Kosten: 8,- € Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre 3,- €

Anmeldung bis 22.04.16 unter Tel. 05723-748560 oder tourist-info(at)badnenndorf.de


Geführte Wanderung durch den Deister zur Teufelsbrücke 13.00 Uhr

Durch den Kurpark und die Süntelbuchenallee geht es zur Cecilienhöhe. Weiter am

Aussichtsturm vorbei, durch den Grover Grund kommen wir zur Teufelsbrücke. Hier

haben wir eine Einkehrmöglichkeit. Zurück in einem großen Bogen über die Bantorfer

Höhe gelangen wir wieder nach Bad Nenndorf. Wanderbegleitung: Helga Springer,

Kneipp-Verein Bad Nenndorf. Anmeldung nicht nötig.

Treffpunkt: Haus Kassel, Hauptstr. 4, Dauer: ca. 4 – 5 Stunden, Länge: 12 – 14 km


Mit dem Förster durch den Deisterwald 14.00 Uhr

Forst- und jagdkundliche Führung mit dem Oberförster i. R. Ewald Homburg.

Naturfreunde erfahren auf dem rund zwei Kilometer langen Rundweg viel Wissenswertes

über die Waldbestände, die Forstwirtschaft und die Tierwelt im Deister.

Treffpunkt: Cecilienhöhe, Dauer: 2,5 Stunden

Kosten: 2,50 € Erwachsene, Kinder frei. Anmeldung nicht nötig.


Musikalisches Rendezvous mit dem Blasorchester

Bad Nenndorf 15.30 Uhr

Erleben Sie ein buntes Programm mit konzertanter Blasmusik, Musical- und Filmmelodien.

Ort: Wandelhalle Bad Nenndorf, Kosten: 8,- €, ermäßigt: 6,- €

Kräuterwanderung 16.00 Uhr

mit Ute Martin (Heilpraktikerin & Gesundheitscoach).


Bei der familienfreundlichen Wanderung werden die Kräuter am Wegesrand erklärt.

Die Familien lernen die Verwendungsmöglichkeiten in der gesunden Wildkräuterküche

kennen. Selbst das Unkraut in den Gärten wie z.B. die Vogelmiere oder der Löwenzahn

sind sehr bekömmlich. Reichlich Tipps für die Anwendung zu Haus sind garantiert!

Treffpunkt: Haus Kassel, Hauptstr. 4, Dauer 1,5 h, Kosten: 4,- € Erwachsene, Kinder frei

Anmeldung bis 22.04.16 unter Tel. 05723-748560 oder tourist-info@badnenndorf.de


Barsinghausen


Besucherbergwerk Klosterstollen

9.00 – 17.00 Uhr

Stündliche Einfahrten mit der Grubenbahn 1.400

Meter in den Berg zu den Historischen Kohleabbaustätten.

Anschließend bietet das „Cafe Glück

Auf“ Kaffee, Kuchen und rustikales Bergmanns-

Essen an.

Tickets für Einfahrten 10,-/5,-/4,- €

Ort: Besucherbergwerk Klosterstollen,

Hinterkampstr. 6, 30890 Barsinghausen


Naturkundliche Wanderung mit dem NABU Ortsverband

10.00 Uhr

Frau Bettina Waßmann und Karl Närmann laden ein zu einer naturkundlichen Wanderung

durch den Zechenpark und über das Haldengelände. Diese Wanderung richtet

sich insbesondere an Familien und Kinder, aber natürlich auch an alle Natur- und

Umweltinteressierten, die sich über Flora und Fauna auf und um die Halde herum

interessieren. Als Schwerpunkt der Wanderung sollen Vögel an ihrem Gesang und

Lautäußerungen erkannt werden.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Besucherbergwerk Klosterstollen

Dauer: ca. 1,5 Std.


Über den Deister mit dem Hannoverschen

Wander- und Gebirgsverein

Start ca. 10.20 Uhr

Der hannoversche Wander- und Gebirgsverein,

unter Leitung von Wanderführer Manfred Weng,

lädt zur Deisterüberquerung ein. Vom Zechenpark

führt die Wanderung über den Calenberger

Weg, vorbei an den „Fuchslöchern“ zur Wallmannhütte.

Weiter führt dann der Abstieg entlang

des Wallmannwegs nach Blumenhagen und bis

nach Lauenau. Anschließend ist eine gemütliche

Einkehr geplant.

Start: Barsinghausen Zechenpark, ca. 10.20 Uhr

Ziel: Lauenau

Anstieg: 220 m, Abstieg 180 m, 1 Anstieg und 1 Abstieg

Länge der Wanderung: 15 km, Gehzeit ca. 4 Std.

Treffpunkt Hannover: 9.15 Uhr Hannover Hbf., vor der Infotafel

Rückfahrt: 16.49 Uhr vom ZOB Lauenau nach Haste, Hannover an 17.55 Uhr bzw.

    1. Uhr vom ZOB Lauenau nach Bad Nenndorf, Barsinghausen an 17.20 Uhr




Springe


Waldfriedhof Sophienhöhe in Springe 10.00 Uhr

Über 150 Jahre alte Eichen und Buchen prägen den Wald und den eingebetteten

Waldfriedhof. Ein Rundgang mit dem Stadtförster. Führung: Bernd Gallas

Treffpunkt: Parkplatz Sophienhöhe, Hannoverscher Weg in Springe

Anmeldung: nicht erforderlich, Infos unter 05041-73302


Bärlauchfest 11.00 – 17.00 Uhr

Bunter Frühlingsmarkt mit regionalen Anbietern (Bärlauchprodukte, Kunsthandwerk,

Tomatenbörse, u.a.m.), Kinderprogramm und Kräuterführung (12.00 Uhr).

Allgemeine Führung über das Gelände um 14.00 Uhr.

Veranstaltungsort: Innenhof und Garten des Energie- und Umweltzentrums Eldagsen


Vortrag im Museum auf dem Burghof 11.00 Uhr

Die Geschichte der Grafschaft Spiegelberg.

Herr Gernot Hüsam aus Coppenbrügge bringt Ihnen interessante geschichtliche Hintergründe

der Grafschaft Spiegelberg näher.

Veranstaltungsort: Museum auf dem Burghof. Anmeldung: nicht erforderlich


Märchenspaziergang durch den Deister 11.30 Uhr

Der Märchenschreiber „Jockel vom Deister“ lädt ein zu einem Märchenspaziergang.

Erzählt werden eigene Texte aus dem Deister.

Dauer der Veranstaltung ca. 90 Minuten.

Führung: Joachim Hohls, Alleinunterhalter/Märchenschreiber/Heimatdichter

Treffpunkt: Parkplatz Sophienhöhe, Hannoverscher Weg in Springe

Anmeldung: nicht erforderlich, Infos unter 0173 2327542 oder 05041 3183


Springe – Fachwerk und mehr 14.00 Uhr

Die Gästeführerin Frau Gudrun Kreier bietet eine Führung durch Springe an.

Burghof und Park, alte Straßen und Plätze, St. Andreas Kirche und seine Schätze

können erkundet werden.

Führung: Calenberger Gästeführerin Frau Gudrun Kreier

Treffpunkt: Rathaus, Auf dem Burghof 1

Anmeldung: nicht erforderlich, Infos unter 05044 1514


Mit Nachtwächter Heinerich durch Springe

20.00 Uhr

Ein mittelalterlicher, vergnüglicher Rundgang mit dem

Springer Urgestein.

Treffpunkt: Wegweiser Heinerich neben dem Alten Rathaus

Infos: Tourist-Information Springe 05041-73273

Anmeldung: nicht erforderlich


Veranstaltungsort aller Touren und Aktionen: Wennigsen,

OT Bredenbeck, Wanderparkplatz Reiteranger/Ende Glück-Auf-Straße


Wennigsen

Veranstaltungsort aller Touren und Aktionen: Wennigsen,

OT Bredenbeck, Wanderparkplatz Reiteranger/Ende Glück-Auf-Straße

Infostand Naturbad & Kuchenbuffet-Tisch 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Tag der offenen Tür bei den Sportschützen 10.00 bis 15.30 Uhr

„Deisterpokal“ mit Pokalschießen & Lichtpunktschießen für Kinder bis 12 Jahre


Treckerwanderung durch den Deister: „Den Kniggeforst entdecken“

ab 10.30 Uhr, ca. alle zwei Stunden ab Wanderparkplatz Reiteranger


Mit dem Treckerwagen durch den frühlingsgrünen Forst bis zum Deisterkamm:

Anschließende Wanderung mit dem Förster im Kniggeschen Forst. Viel Wissenswertes

und Unterhaltsames rund um Waldkunde, Naturschutz und die Geschichte

der Knigges am Deister. Dauer: 2 Stunden.


„Abenteuer Natur – Lebensraum Wald!“ 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr


Infomobil der Jägerschaft Hannover-Land.

Keine Angst vor „Fuchs und Hase“: Wild und Natur kann man hier zum Anfassen

erleben. Präparate, ein Quiz zu Fragen des Waldes und Bastelspaß für Kinder!


Forsttag und Waldschau 10.30 bis 16.00 Uhr

Ausstellung und Erläuterung zur Waldwirtschaft früher und heute.

Forstverwaltung Knigge mit Bastelaktionen für Kinder aus Waldprodukten vor Ort.


Infostand – PEFC – Die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern.

Motto: „Unser Wald ist vielfältig“ mit dem Wettbewerb Baumscheibensägen.


Waldrätsel-Rallye: Auf „Deistersafari“ Start ab 11.00 bis 14.30 Uhr

Im Deister gibt es allerhand rund um Waldtiere, Baum und Strauch zu entdecken.

Die ganze Familie darf mitknobeln (kleine Gewinne).

Start am Infostand des NABU jederzeit möglich, Rückkehr bis 16.00 Uhr möglich


„Wildschwein-Bratwurstgrill“ ca. 12.00 bis 14.00 Uhr


„Von Knigges Köthnern und der Kohle“ 14.00 Uhr

Ortsentwicklung zwischen Grundherrschaft und Frühindustrialisierung – Bredenbeck

am Deister. Ein geführter Rundgang durch das Dorf, geprägt über viele Jahrhunderte

Kniggescher Gutsherrschaft und Frühindustrialisierung. (Heimat- und Kulturverein

Bredenbeck) Dauer: ca. 2 Stunden. Tipp: Museum, Heimatstube Bredenbeck,

Wennigser Str. 23, 30974 Wennigsen, OT Bredenbeck, 15.00 – 17.00 Uhr


„Einmal Robin Hood sein“ – Bogenschießen für Kinder und

Jugendliche ab 8 Jahren 14.00 bis 16.00 Uhr



bri, 06.04.2016, 15:47
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?