Die Linke: Wahlerfolg überraschend hoch

Udo Selent vertritt jetzt drei Prozent aller Wähler.

Springe. 

Der Kommunahlwahlerfolg ist für die Springer Partei "DIE LINKE" überraschend hoch.

Dirk Janz, Vorsitzender der BO Springe und Gehrden, freut sich über den Erfolg, denn Springe hat am 11. September 25 Prozent mehr Stimmen erhalten. Waren es im Jahre 2011 nur 928 Stimmen, so erhielt die Partei in diesem Jahr ganze 1172 Stimmen. Leider konnte sich diese Zahl nicht in Mandaten ausdrücken. Daher wird Axel Seng aus dem Rat ausscheiden. Er ist Initiator der Partei vor Ort und war über Jahre das prägende Gesicht der LINKEN in Springe. Er wird durch Udo Selent aus Bennigsen abgelöst. Udo Selent vertritt jetzt drei Prozent aller Wähler. Damit ist er Sprachrohr von mehr Wählern als jeder andere Ratsherr im Rat der Stadt Springe. Udo Selent wird sich für kostenlose Schulbücher und die Renaturierung des Hüpeder Baches einsetzen.

 

jög, 15.09.2016, 17:49
Redakteure LON

Kommentare

WNiAlt - , 17.09.16 21:59:
Echte Rechenkünstler - na dann viel Spaß

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?