Die letzte große Party

In wenigen Tagen schließt das Bennexer Brauhaus. Am Ostersamstag wurde noch einmal bis in die Nacht gefeiert.Fünf Jahre führte die Familie Kaplan das Brauhaus.Rund 500 Gäste kamen über den Tag verteilt, um Abschied vom Brauhaus zu nehmen.Bei Live-Musik schwelgten sie auch in Erinnerungen.

Bennigsen. 

Fünf Jahre führte die Familie Kaplan das Bennexer Brauhaus. Ende des Monats ist nun Schluss. "In Bennigsen ist ohnehin wenig los. Auch uns fehlten einfach die Gäste", erklärt Azade Kaplan, Tochter des Inhabers Halef Kaplan. Am Ostersamstag war das Brauhaus jedoch noch einmal brechend voll. Zum Abschied veranstalteten die Kaplans eine große Feier mit Live-Musik in ihren Räumlichkeiten. "Es waren bestimmt 500 Gäste, die wir im Laufe des Tages begrüßen konnten", sagte Azade Kaplan am gestrigen Abend.

Sie und ihre Familie blicken dennoch zufrieden auf die vergangenen fünf Jahre zurück. "Ein Highlight war definitiv das Public Viewing zur Fußbal-WM vor zwei Jahren", so Azade Kaplan. Auch das Hoffest zum zehnjährigen Bestehen des Brauhauses im Jahr 2013 bleibt ihr in positiver Erinnerung. Fußball spielte zudem fast jedes Wochenende eine wichtige Rolle im Brauhaus. Das gemeinsame Verfolgen der Bundesliga werde ihr fehlen, sagte Kaplan, "trotz der Ergebnisse von 96 in den letzten Monaten".

Die Zukunft des Brauhauses steht noch in den Sternen. Einen neuen Pächter gibt es bislang nicht. Umso ausgiebiger nahmen die Gäste gestern noch einmal die Gelegenheit wahr, um zu feiern und in Erinnerungen zu schwelgen.

msa, 27.03.2016, 11:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?