Christdemokraten wählen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Bennigser CDU: von links Matthias Walter, Jörg Niemetz, Hanne Hische, Udo Niemann und Bernhard Lipp.

Bennigsen. 

Die Mitglieder der CDU Bennigsen haben ihren Vorsitzenden Udo Niemann im Amt bestätigt. Als neuer Stellvertreter steht ihm der bisherige Schriftführer Jörg Niemetz zur Seite. Den Schriftführerposten übernimmt Matthias Walter. Bernhard Lipp bleibt Schatzmeister. Als Beisitzer komplettieren Hanne Hische, Andrea Susan Nolte, der bisherige stellv. Vorsitzende Klaus Bünten und Christoph Rohr den Vorstand.

In den inhaltlichen Diskussionen standen drei Themen im Mittelpunkt. Im Hinblick auf die aktuelle Anfrage von Flüchtlingsfrauen haben nach einer speziellen Schwimmzeit nur für Frauen gefragt, deshalb sollen Rat und Verwaltung das Ansinnen der Migrantinnen wohlwollend prüfen. Eine eventuelle spezielle Schwimmzeit soll nach dem Wunsch der Christdemokraten aber auf maximal sechs Monate begrenzt werden, da getrennte Schwimmzeiten hierzulande unüblich und sie der Integration abträglich seien.
In einem zweiten Antrag fordert die CDU den Ortsrat auf, am neuen Regenrückhaltebecken eine Sitzbank aufzustellen und diese aus Ortsratsmitteln zu finanzieren.

Am Ende diskutierten die Mitglieder intensiv über den Entwurf des Einzelhandelskonzepts. Diese Diskussion will die CDU Bennigsen bei ihrem nächsten offenen Stammtisch am Donnerstag, 15. Juli, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Daniel’s fortsetzen.


Anbei:

  • Antrag Öffnungszeiten Schwimmbad

  • Antrag Sitzbank

  • Fotos



bri, 21.06.2016, 08:06
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?