Bettdecke und Matratze fangen Feuer

Bennigsen. 

In der Nacht zum Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Bennigsen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in die Straße „An der Windmühle“ alarmiert. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr konnte von außen zuerst nichts festgestellt werden. Nach betreten der Wohnung wurde festgestellt, dass eine Bettdecke sowie die Matratze Feuer gefangen hatte. Eine Person wurde wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr löschte das Feuer und belüftete die Wohnung. Über die Ursache des Feuers ist nichts bekannt.

red, 28.11.2016, 09:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?