Betrunken gefahren: Führerschein weg

Springe. 

Gleich drei Führerscheine kassierte die Polizei am Wochenende ein. Grund: Trunkenheit am Steuer. Gegen 4.50 Uhr heute Morgen war ein 55-jähriger Mann aus Springe mit seinem Fahrzeug in Völksen in der Straße Im Stiege unterwegs. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, der Fahrer 1,8 Promille im Blut hatte. Der mann musste den Führerschein abgeben, die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingleitet.

Ebenfalls in Volksen, diesmal in der Südfeldstraße, wurde am Freitag gegen 22 Uhr ein 27-jähriger Autofahrer aus Kyritz (Brandenburg) kontrolliert. Der Mann musste pusten, die Messung ergab 0,64 Promille. Knapp zwei Stunden, gegen 23.45 Uhr, kontrollierte die Polizei einen BMW-Fahrer in der Bürgermeister-Peters-Straße in Springe. Der 32-Jährige hatte ebenfalls getrunken. Der Atemalkoholtest zeigte 0,82 Promille an. An diesen beiden Fällen untersagte die Polizei die Weiterfahrt und leitete ein Verkehrsordnungswiedrigkeitenverfahren ein.

Zeugenaufrufe:

Am Sonnabend gegen 2.45 Uhr kam es in einer Gaststätte in der Burgstraße in Springe zu einer Schlägerei, in die mehrere Personen verwickelt waren. Zwei Männer, ein 27-Jähriger aus Neuwied und ein 21-Jähriger aus Kassel, wurden im Gesicht und am Kopf  leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Verletzten in das Klinikum Gehrden. Vorausgegangen war der Schlägerei der Diebstahl einer Geldbörse und eines Handys aus einer Damenhandtasche in der Gaststätte. Die Besitzerin der Handtasche hatte sich in Begleitung von zwei Männern selbst auf Tätersuche begeben. Aus verbalen Auseinandersetzungen mit anderen Gästen entwickelte sich die Schlägerei. Die gestohlenen Gegenstände wieder in der Zwischenzeit in Völksen am Bahnhof und auf dem Schulhof wiedergefunden. Zeugen melden sich unter Telefon 05041 - 94290.

Am Freitagnachmittag wurde in der Springer Bahnhofstraße gegen 15.40 Uhr ein 15-Jähriger von vier jungen Männern körperlich angegriffen und beleidigt. Der Vorfall ereignete sich in dem Abschnitt zwischen Bahnhof und Sparkasse. Der 15-Jährige konnte weglaufen. am Bahnhof bat er einen Passanten um Hilfe, der die Übergriffe unterbinden konnte. Zeugen nehmen Kontakt zur Polizei in Springe unter 05041 - 94920 auf.

Auf der B 217 zwischen Völksen und Springe kam es am Sonnabend gegen 11.20 Uhr einem Verkehrsunfall. In der Senke zwischen Völksen und Parkplatz Kaiserrampe führ ein weißer Transporter-Kastenwagen mit hoher Geschwindigkeit auf einen roten PKW Renault-Megane aus. Anschließend überholte der Transporter den PKW, hielt in etwa 150 Meter Entfernung an, stieg aus, begutachtete seinen Wagen und fuhrt weiter. Auf Zurufe des des PKW-Fahrers reagierte er nicht. Zeugen melden sich bei der Springer Polizei unter Telefon 05041 - 94920.

Im Kreisverkehr in Völksen in der Steinhauer Straße ereignete sich am Freitag gegen 11.18 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Autofahrer fuhr aus Richtung B217  in den Kreisverkehr. Geblendet von der tiefstehenden Sonne übersah er einen 72-jährigen Mann aus Springe, der mit seinem Elektrorad im Kreisverkehr unterwegs war. Der Radfahrer wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Gehrden gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.100 Euro. Zeugen melden sich unter Telefon 05041- 94920.

tri, 04.12.2016, 13:08
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?