Autofahrer produzieren Kartoffelbrei

Ein kurioses Bild gab gestern die Hauptstraße in Bennigsen ab. Hunderte Kartoffeln lagen verteilt auf der Straße herum.Ein kurioses Bild gab gestern die Hauptstraße in Bennigsen ab. Hunderte Kartoffeln lagen verteilt auf der Straße herum.

Bennigsen. 

Da staunten die letzten Wochenendheimfahrer nicht schlecht, als sie gestern Abend gegen 20 Uhr die Hauptstraße in Bennigsen entlangfuhren. Hunderte von Saatkartoffeln tummelten sich auf dem Asphalt und behinderten somit den Verkehr. Die herbeigerufene Polizei musste mithilfe von Blaulicht und Warnhinweisen die Situation koordinieren und für einen ordnungsgemäßen Straßenverkehr sorgen. Dass dennoch eine Menge „Kartoffelbrei“ entstand, ließ sich nicht ganz vermeiden.

Familienmitglieder eines heimischen Landwirts sowie weitere Helfer mühten sich mit Schaufel, Besen, Händen und Kehrmaschine bis gegen Mitternacht, um die Verunreinigungen so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Zahlreiche Kartoffeln blieben von den Autoreifen verschont und können nun nach wie vor unter die Erde gebracht werden.

Wie die Saatkartoffeln den Weg auf die Straße fanden, ist nicht bekannt. Die Antwort werden sie wohl mit unter die Erde nehmen.

msa / Wolfgang Decius; Fotos: Wolfgang Decius, 25.04.2016, 10:15
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?