Am Bergfelde: Parkplatz soll als Baugrundstück veräußert werden

Der Parkplatz an der Ecke Am Bergfelde / Lindenstraße soll als Baugrundstück veräußert werden.Der Parkplatz an der Ecke Am Bergfelde / Lindenstraße soll als Baugrundstück veräußert werden.

Bennigsen. 

Der Parkplatz Am Bergfelde an der Ecke Lindenstraße in Bennigsen soll aufgegeben werden und als Baugrundstück veräußert werden. Dies regte der Ortsrat Bennigsen bereits im vergangenen Jahr an. Nachdem auch der Technische Aussschuss im November diesbezüglich eine einstimmige Empfehlung abgab, steht das Thema am Mittwoch erneut auf der Tagesordnung des Ortsrates. Aus rechtlicher Sicht bestehen keine Bedenken gegen eine Umwandlung, da der entsrechende Bebauungsplan die Fläche bereits als Baugrundstück festlegt. Seitens der Anwohner hat sich hiergegen jedoch Widerstand geregt.

Bei Umwandlung in ein Baugrundstück würde die Verwaltung im Zuge der jetzt anstehenden Kanalbauarbeiten mit anschließender Straßenerneuerung die technischen Vorbereitungen zu einer künftigen Veräußerung des Grundstücks treffen. Hierzu würde insbesondere eine Umverlegung der Versorgungsleitungen, die zurzeit auf dem Grundstück liegen, gehören. Bei einem Verbleib des Parkplatzes müsste die Pflasterfläche reguliert werden. Die Wurzeln der beiden im Parkplatzbereich stehenden Bäume haben in der Vergangenheit das Pflaster angehoben und dadurch uneben gemacht. Die Bäume müssten entfernt werden und gegebenenfalls neue Baumstandorte angelegt werden. Zusätzlich leidet das ohnehin alte Pflaster, weil der Parkplatzbereich von Baufirmen als Zwischenlagerplatz genutzt wird.

Das Baugrundstück würde eine Größe von rund 430 Quadratmetern haben. Nach Herrichtung des Grundstücks könnte ein Verkaufspreis von zirka 110 Euro pro Quadratmeter erzielt werden, heißt es seitens der Stadtverwaltung. Dies würde einer Gesamtsumme von 47.300 Euro entsprechen.

msa, 03.04.2016, 09:10
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?