Zweiter Doppelspieltag in der zweiten Liga

Pavel Pietak

Springe. 

Am kommenden Wochenende steht für die Handballfreunde Springe der zweite Doppelspieltag in der zweiten Liga auf dem Programm.

Dabei geht es für die Handballfreunde am Freitag (Anwurf 19.30 Uhr) zunächst zur Auswärtspartie beim Turn- und Sportverein Essen-Margarethenhöhe (TuSEM) Essen. HF-Trainer Sven Lakenmacher: "Unser Fokus liegt erstmal voll auf der Partie in Essen. Wenn es uns gelingt, die Anzahl der eigenen Fehler niedrig zu halten und die gewonnen Bälle in der Abwehr zu einfachen Toren per Tempogegenstoss oder in der 2.Welle zu nutzen, haben wir eine Chance auf die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison. Allerdings gehört Essen zu den etablierten Teams in der Liga und wird die Punkte nicht verschenken."

Die Essener, die in eigener Halle bisher nur dem Titelkandidaten HSC 2000 Coburg unterlagen, verfügen mit Lasse Seidel (bisher 60 Tore) über einen torgefährlichen Linksaußen und rangieren mit derzeit 9:11 Punkten auf Tabellenplatz 13.

Auf Springer Seite steht Pawel Pietak vor seinem Comeback. Der polnische Rechtsaußen ist in dieser Woche wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen und brennt auf seinen Einsatz. Ob der sympathische Pole in Essen und gegen Minden zum Einsatz kommt, ist aber noch offen. "Wir werden kein Risiko eingehen und einen möglichen Einsatz von Pawel eng mit unserer medizinischen Abteilung abstimmen", so HF-Coach Sven Lakenmacher vor dem Gastspiel in Essen. Weiterhin fehlen wird Linksaußen Fabian Hinz, der nach seiner Verletzung gerade erst wieder ins Training eingestiegen ist.

Am Sonntag (Anwurf 17.00 Uhr) sind die Handballfreunde dann in der Hamelner Rattenfängerhalle Gastgeber für den Tabellenführer und Titelfavoriten GWD Minden. In dieser Partie sind die Springer sicherlich klarer Außenseiter, aber die Springer Handballfans erinnern sich mit Sicherheit sehr gern an den 20.08.2010 zurück, als die Handballfreunde in der 1.Runde des DHB-Pokals GWD Minden mit 32:29 bezwingen konnten. Gegen ein ähnliches Endergebnis dürfte am Sonntag auch keiner der HF-Fans etwas auszusetzen haben.

Die Mindener, die bisher nur in der Saisonauftaktpartie in Friesenheim einen Punkt abgaben, verfügen mit Charlie Sjöstrand und Aleksandar Svitlica über zwei sehr torgefährliche Außenspieler und mit Dalibor Doder über einen Spielmacher der Extraklasse. Dazu kommt mit Gerrie Eijlers und Kim Sonne Hansen ein starkes Torhütergespann.

hug, 22.10.2015, 08:23
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?