Zwei weitere Neuzugänge beim SV Wilkenburg

Mittelfeldspieler Cem-Fuat Memis soll am Wochenende sein Comeback im Trikot des SV Wilkenburg feiern.

Wilkenburg. 

Der SV Wilkenburg setzt an diesem Wochenende seine Testspiele zur Vorbereitung auf die kommende Saison 2016/2017 fort: am heutigen Freitag, 15. Juli, gastiert die Mannschaft der beiden neuen Trainer Markus Kittler und Andreas Fabig um 19 Uhr beim MTV Engelbostel-Schulenburg, der in der abgelaufenen Saison den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 2, belegte.

Nur zwei Tage später, am Sonntag, 17. Juli, ist das Team um 15 Uhr beim TSV Kolenfeld, letztjähriger Tabellenvierter der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 2, zu Gast und kehrt damit an die Stätte des diesjährigen Kreispokalsieges und damit des bisher größten Erfolges der Vereinsgeschichte zurück.

Inzwischen können die Gäste zwei weitere Neuzugänge verzeichnen: von den Sportfreunden Ricklingen, bisher Bezirksliga Hannover, Staffel 2, wechseln mit Abwehrspieler Selami Cankurtaran (29) und Mittelfeldspieler Cem-Fuat Memis (27) zwei bezirksligaerfahrene Spieler nach Wilkenburg. Während sich Cankurtaran noch im Urlaub befindet, soll Memis am Wochenende sein Comeback im Wilkenburger Trikot feiern. Nach den beiden Abwehrspielern Kevin de Caesteker (TuS Grün-Weiß Himelsthür) und Jan Hendrik Garbe (FC Bennigsen) sind Cankurtaran und Memis die Neuzugänge drei und vier des amtierenden Kreispokalsiegers.

red, 15.07.2016, 10:19
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?