Zum Start in die Rückrunde nach Wilhelmshaven

Pawel Pietak hat eine Muskelverletzung.

Springe. 

Das Weihnachtsfest ist für die Handballfreunde Springe in diesem Jahr kürzer als in den vorherigen Jahren, denn bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, (Anwurf 19.30 Uhr) starten die Springe mit dem Gastspiel beim Wilhelmshavener HV in die Rückrunde der 2.Liga. Nach der Trennung von Trainer Sven Lakenmacher will die Mannschaft um Kapitän Jannis Fauteck in der Rückrunde das Ruder noch herumreißen und den Klassenerhalt in der 2.Liga schaffen. Bei der Niederlage in Coburg am vergangenen Wochenende zeigten die HF-Herren zumindest in der zweiten Halbzeit eine ansprechende Leistung. Allerdings tritt das Team um Interimstrainer Slava Gorpishin die Reise in den hohen Norden mit einem kleinen Kader an. Neben dem Langzeitverletzen Hendrik Pollex werden auch Oliver Tesch, Pawel Pietak und Mustafa Wendland in Wilhelmshaven fehlen. Während sich Oliver Tesch und Mustafa Wendland in der Woche kleinen operativen Eingriffen unterziehen mussten, fällt Pawel Pietak mit einer Muskelverletzung aus. HF-Coach Slava Gorpishin fährt trotz der Personalsituation optimistisch nach Wilhelmshaven: "Die Mannschaft hat gut trainiert und will in Wilhelmshaven endlich die ersten Auswärtspunkte holen."

hug, 24.12.2015, 09:28
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?