"Wir können einfach nicht zu Null spielen"

Wilkenburg / Groß Munzel. 

Den angestrebten Heimsieg feierte der SV Wilkenburg im Duell mit dem TSV Groß Munzel. Am Ende siegten die Gastgeber auch in dieser Höhe verdient mit 5:1 (1:0). Einziges Manko aus Sicht von Trainer Markus Kittler: "Wir können einfach nicht zu Null spielen". Bis 6 Minuten vor Schluss hielt die Wilkenburger Defensive den Munzeler Angriffsbemühungen stand, ehe Schiedsrichterin Xenia Mach (TSV Krähenwinkel-Kaltenweide) nach einem Zweikampf zwischen dem Wilkenburger Arne Focke, der aus Sicht der Gastgeber in dieser Situiation zunächst den Ball gespielt hatte, und dem Munzeler Stürmer Eginet Paloj auf Strafstoß für die Gäste entschied. Jan Riechardt ließ sich diese Chance nicht entgehen und besorgte souverän den Anschlusstreffer. Zuvor hatten jedoch die Wilkenburger Niklas Römgens in der 1. Halbzeit (15. Minute) nach Flanke von Jannik Höpner mit dem 1:0 sowie nach dem Seitenwechsel Florian Janzhoff (46. Minute) per Kopf nach Flanke von Mehmet Yurtseven zum 2:0, erneut Niklas Römgens im Nachschuss, nachdem Munzels Torwart Alfredo Arnaldo Garcia einen Weitschuss von Dennis Ulrich auf dem regennnassen Rasen nicht festhalten konnte (58. Minute) zum 3:0 und nach Querpass von Mehmet Yurtseven (70. Minute) zum 4:0 sowie Selami Cankurtaran nach Flanke von Rafael Niespor (76. Minute) zum 5:0 für die Vorentscheidung gesorgt und keinen Zweifel daran gelassen, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen würde.

SV Wilkenburg:

Tom Zacharek, Florian Janzhoff, Henrik Focke, Ben Weitemeier (ab 71. Minute Marius Meister), Cem-Fuat Memis, Niklas Römgens, Dennis Ulrich, Mehmet Yurtseven (ab 71. Minute Arne Focke), Jannik Höpner, Selami Cankurtaran, Rafael Niespor.

TSV Groß Munzel:

Alfredo Arnaldo Garcia, Christoph Gudat, Marco Füller, Pascal Kuhn, Arthur Arendt (ab 61. Minute Ali-Can Ergen), Jan Riechardt, Florian Grunz, Eginet Paloj, Christian Wildhage, Merlin Gentzsch (ab 50. Minute René Gutberlet), Tim Albrecht (ab 68. Minute Adrian Lindner).

Torschützen:

1:0  Niklas Römgens                      (15. Minute)

2:0  Florian Janzhoff                      (46. Minute)

3:0  Niklas Römgens                      (58. Minute)

4:0  Niklas Römgens                      (70. Minute)

5:0  Selami Cankurtaran                (76. Minute)

5:1  Jan Riechardt                          (84. Minute) Foulelfmeter, Arne Focke an Eginet Paloj 

Gelbe Karten:

SV Wilkenburg: Selami Cankurtaran (45. Minute, Foulspiel), Jannik Höpner (57. Minute, Foulspiel), Florian Janzhoff (65. Minute, Foulspiel), Arne Focke (81. Miinute, Foulspiel); TSV Groß Munzel: keine

cms / Martin Volkwein, 04.09.2016, 19:24
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?