Wilkenburg zurück auf der Erfolgsspur

Wilkenburg . 

Trotz einer spielerisch schwächeren Leistung kehrte der SV Wilkenburg nach drei sieglosen Spielen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück. Gegen den - allerdings stark ersatzgeschwächten - Tabellenvierzehnten TSV Groß Munzel siegte die Mannschaft von Trainer Andreas Fromme auch in dieser Höhe verdient mit 6:1 (2:0) und festigte damit den momentanen 4. Tabellenplatz. Es dauerte allerdings bis zur 26. Minute, ehe Ben Weitemeier die Platzherren mit 1:0 in Führung brachte. Der an diesem Tag überragende Niklas Römgens erhöhte in der 38. Minute zum 2:0-Halbzeitstand. Nach dem Wiederanpfiff des guten Schiedsrichters Lutz Giesecke waren die Gastgeber offensichtlich noch mit ihren Gedanken in der Kabine, so dass die Gäste durch Pascal Kuhn in der 47. Minute auf 2:1 verkürzen konnten. Doch nach etwa 15 Minuten der zweiten Halbzeit besannen sich die Wilkenburger Akteure wieder auf das Spiel und es ging fortan nur noch in Richtung Tor des TSV Groß Munzel. Jeweils mit einem Doppelschlag stellten Niklas Römgens (61. und 72. Minute) zum 3:1 und 4:1 sowie Jannik Höpner (77. und 81. Minute) zum 5:1 und 6:1 den Sieg sicher. "Der einzige Vorwurf, den sich unsere Mannschaft heute gefallen lassen muss, ist der mehr als fahrlässige Umgang mit den herausgespielten Torchancen. Wenn wir unsere Angriffe überlegt ausspielen, wäre heute sogar ein zweistelliger Sieg möglich gewesen. Aber letztendlich sind wir mit dem Erfolg überaus zufrieden. Ein Sonderlob gebührt heute vor allem dem dreifachen Torschützen Niklas Römgens, Ben Weitemeier sowie den beiden A-Junioren Robert Krage und Nicolas Schepaniec, die allesamt eine überragende Leistung boten", freute sich Pressesprecher Martin Volkwein über den Sieg und die Leistungen seiner Akteure. Bemerkenswert: in diesem extrem fairen Spiel gab es für beide Mannschaften nicht eine Gelbe Karte.

 

Bereits am kommenden Dienstag, 19. April, ist der SV Wilkenburg um 19 Uhr im Nachholspiel beim TSV Goltern erneut gefordert.    

cms / red, 17.04.2016, 19:08
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?