Wilkenburg trifft auf Leveste

Wilkenburg. 

Aufgrund der momentanen Witterungsverhältnisse war in der mittlerweile vierten Woche in Wilkenburg an reguläres Training auf der Sportanlage nicht zu denken. Das Trainerteam um Andreas Fromme war deshalb gezwungen, ein abwechslungsreiches "Nottraining" mit Intervallläufen und Zirkeltrainingseinheiten in der Halle durchzuführen, wobei die Mannschaft super mitgezogen hat. Als Vorteil der zahlreichen Spielausfälle sind die angeschlagenen Spieler allesamt wieder fit, so dass - abgesehen von den Langzeitverletzten - am Sonntag im Heimspiel gegen den TV Jahn Leveste der gesamte Kader wieder zur Verfügung steht. Die Mannschaft ist heiß auf das Spiel und hofft, endlich wieder auf dem Grün gegen den Ball treten zu dürfen. "Mit dem TV Jahn Leveste erwarten wir eine spielstarke Mannschaft, gegen die sich die Wilkenburger bei den derzeitigen Platzverhältnissen durchaus etwas ausrechnen. Wie das gehen kann, hat die Mannschaft bereits beim Hinspiel in Leveste bewiesen, das wir einer tollen Leistung mit 2:0 gewinnen konnten", hofft Pressesprecher Martin Volkwein auch diesmal auf ein Erfolgserlebnis.

cms / red, 03.12.2015, 12:19
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?