Wilkenburg bringt den Sieg nach Hause

Wilkenburg. 

Mit einem 2:3 (0:1) Sieg verabschiedeten sich die Wilkenburger Fußballer vom TSV Wennigsen. Bereits zur Halbzeit ging der SV Wilkenburg in der 20. Minute mit einem Tor von Mehmet Yurtseven in Führung. Das Gegentor der Wennigser ließ bis in die zweite Halbzeit auf sich warten. In der 62. Minute schaffte es Daniel Fetköther den Ausgleich zu erzielen. Doch die Wilkenburger ließen sich davon nicht abschrecken. Yurtseven legte mit dem zweiten Tor in der 77. Minute nach. Nur wenige Minuten später schaffte es Niklas Römgens mit dem dritten Tor zu erhöhen.

Doch die Spannung ließ nicht nach. Nach einem Foulspiel und einer roten Karte für Florian Fetköther in der 88. Minute, folgte der zweite Treffer der Wennigser durch Marcel Devantier. Doch das reichte nicht mehr aus und die Wilkenburger verließen als Sieger den Platz.

"Hauptsache gewonnen, aber etwas weniger spannend hätte es ruhig sein dürfen", so Pressesprecher Martin Volkwein erleichtert.

Der TSV Wennigsen spielte mit:

Robert Rusinyak
Daniel Fetköther
Pascal Werner
Nils Hoefener
Yannic Flügel
Bjarne Zander
Florian Fetköther
Jens Monzel
Benjamin Schroff
Daniel Stein
Philipp Spielmann

Der SV Wilkenburg spielte mit:

Tom Zacharek
Florian Janzhoff
Henrik Focke
Ben Weitemeier
Selami Cankurtaran
Marius Meister
Niklas Roemegens
Dennis Ulrich
Mehmet Yurtseven
Jannik Höpner
Rafael Niespor

cms, red, 01.09.2016, 10:59
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?